AUDUSD vor Trendfortsetzung und weitere Forex-Signale

FOREX-Analyse zum Wochenausklang

Forex Trading Devisenmarkt
 

Die Suche nach einer Richtung bei den großen Indices ging am Donnerstag in die nächste Runde. Der US-Dollar, Öl und Gold hingegen setzten die Erholungsbewegung vom Vortag  fort.

GBPJPY mit bärischem Rangebruch

Tickmill-Analyse: GBPJPY mit bärischem Rangebruch
Tickmill-Analyse: GBPJPY mit bärischem Rangebruch

Die regressive Phase im Abwärtstrend des GBPJPY bewegte sich seit Montag der aktuellen Handelswoche innerhalb einen kleinen Kursspanne zwischen 138,300 JPY und 137,500 JPY. Gestern kam es zu einem ersten Ausbruchsversuch in Richtung des übergeordneten Trends. Findet dieser Test Bestätigung durch weitere Verkäufe, könnten die Preise aus der flachen Korrektur heraus nicht nur das Trendtief bei 136,560 JPY ins Visier nehmen, sondern direkt auf das Jahrestief bei 132,091 JPY zusteuern. Kommt es jedoch zu einer Korrekturausweitung über die Preisseite, bieten sich die Kurslevel um 138,737 JPY sowie 139,643 JPY als Wendepunkte an.

AUDUSD vor Trendfortsetzung

Tickmill-Analyse: AUDUSD mit Trendfortsetzung
Tickmill-Analyse: AUDUSD mit Trendfortsetzung

Mit dem Verkaufssignal am Zwischenhoch bei 0,70219 USD hat AUDUSD die nächste Abwärtstrendbewegung aus der mitteltiefen Korrektur heraus gestartet. Gestern kam es am Support um 0,69000 USD zu einer kurzen Verschnaufpause. Bei einer direkten Bewegungsfortsetzung stehen als nächste Anlaufpunkte das aktuelle Trendtief bei 0,68648 USD sowie das Spikelow vom Januar bei 0,67247 USD auf der Agenda. Ein Bounce vom aktuellen Support findet im Tageshochs bei 0,69633 USD den nächsten Pivotpunkt.

Tradingrange im EURDKK

Tickmill-Analyse: EURDKK mit Tradingrange
Tickmill-Analyse: EURDKK mit Tradingrange

Seit dem Rückschnapper vom Trendhoch bei 7,47224 DKK laufen die Kurse im Währungspaar innerhalb der Range zwischen 7,46930 DKK und 7,46560 DKK seitwärts. Neben dem In-Range-Trading bieten sich hier zwei Breakout-Szenarien an. Stärke durch die Oberseite bringt den Test des bezifferten Trendhochs ins Spiel. Kurse unterhalb der Range lenken den Fokus auf die Unterstützungen bei 7,46330 DKK und 7,46240 DKK.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill an.

Weitere Informationen zu Tickmill finden Sie mit einem hier.

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Mike Seidl
Über Mike Seidl 33 Artikel
Mike Seidl ist in das Thema Wirtschaft und Geldanlagen bereits seit den frühen 1990-ern hineingewachsen. Für ihn stand fest, dass er einmal davon leben werde. Er erlernte das notwendige Handwerkszeug, um erfolgreich an den Kapitalmärkten zu agieren. Beruflich hat er viele Jahre gemeinsam mit vermögenden Kunden Strategien erarbeitet, um deren Kapital gewinnbringend zu investieren. Seit 2013 beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Verwaltung seines Vermögens und gibt in Seminaren und Coachings sein Wissen an Menschen weiter, die den Weg zur Erreichung Ihrer finanziellen Ziele eigenständig mit beiden Händen gestalten wollen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.