14 Jahre Seitwärts beim Gold? Implikationen und Historie

14 Jahre Seitwärts beim Gold?
14 Jahre Seitwärts beim Gold?
 

Gold ein Metall mit besonderer Wirkung auf die Menschen. Die einen lieben es und sind sehr darauf fixiert, viele andere sehen es als eine Art Versicherung in Krisenzeiten und andere lehnen es ab, da es keine Zinsen zahlt und sie es für einen Anachronismus halten. Egal wie, dieses Edelmetall polarisiert die Menschen. In der zurückliegenden Finanzkrise und der zuvor geplatzten Dotcom Blase wurde Gold seinem Ruf als Versicherung gerecht und stieg von 2001 bis zum Jahr 2011 beständig an. Dieser Anstieg ist Prozentual gesehen mit dem der Jahre 1976 bis 1980 fast identisch, was eine Vermutung in mir aufkommen lässt.

 

Die Gold Vermutung

 

Für die Indizes habe ich seit geraumer Zeit ein Szenario vor Augen, dass dem Anstieg der Märkte von 1980 bis 2000 an gleicht. Das Szenario möchte ich Ihnen hier einmal kurz Anhand des Dow Jones Industrial Average Index zeigen.

DJI Bar Quartals Chart: Situation 1982 und 2013 sind sich sehr ähnlich
DJI Bar Monats Chart: Situation 1982 und 2013 sind sich sehr ähnlich

Beide Verschnaufpausen des Marktes habe ich hier im Chart markiert. Die zeitliche Ausdehnung der beiden Pausen ist fast identisch, die erste dauerte 16 Jahre an und die erst vor vier Jahren verlassene dauerte 13 Jahre an. Im Anschluss an den Ausbruch der 80er Jahre folgte eine sagenhafte Rally die uns zur Dotcom Blase führte. Dabei fällt dem aufmerksamen Beobachter auf, dass der Markt zu keinem Zeitpunkt der Rally die Value Zone im Monats Chart unterschreiten konnte. Dieses Phänomen ist meistens in einem starken Trend zu beobachten und das Pattern wird uns höchstwahrscheinlich die nächsten 13 Jahre begleiten.

Einfach gesagt mein seit Jahren laufendes Szenario geht davon aus, dass der Bullenmarkt bis 2030 anhalten wird. Selbst ein 87er „Unfall“, der hier im Chart gut zu erkennen ist, wird bei der Dimension zu einer kleinen Randnotiz.

Diese Szenario wiederum harmoniert mit meiner Vermutung, dass sich der Goldpreises in den nächsten 14 Jahren in einer Range aufhalten wird, wie es schon einmal der Fall war, nämlich von 1982 bis 2005.

 

Der Gold Chart

 

GC Bar Monats Chart: Gleicht fast wie ein Ei dem Anderen
GC Bar Monats Chart: Gleicht fast wie ein Ei dem Anderen

Die wichtigen Phasen in der Preisdynamik habe ich hier im Chart hervorgehoben. Was hier auffällt ist natürlich das typische Marktverhalten. Er dehnte sich aus und zog sich im Anschluss wieder zusammen. Damit würde es mich nicht wundern, wenn das Gold bis ca. 2030, parallel zu der Rally an den Aktienmärkten, sich seitwärts bewegen wird.

Natürlich muss es so nicht kommen, doch die Übereinstimmungen im Chart sind frappierend und beide Beobachtungen harmonieren miteinander, weshalb ich denke, dass es 14 Jahre Seitwärts im Gold gehen wird.

 

 

ORBP
Über ORBP 479 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

5 Kommentare

  1. Guten Nabend,

    wenn ich 2030 erlebe … dann ist die Chance hoch ewig zu leben … *lach*
    Zumindest genauso hoch wie das Schliessen der Gaps beim Au. 😉

    Ja, das lässt einen neugierig nach vorn blicken und gleichzeitig etwas erschrecken, da man jetzt schon in einem Umfeld steckt, wie soll ich mich ausdrücken…., das vieles möglich erscheinen lässt.

    also die Analogie ist doch frappierend …
    Mhhhh Mhhh..

  2. Warum – Hast keine 14 Jahre mehr?? lächel.

    (Abschweif: ich wuerde manchmal auch lieber AUsbrechen. *denk. 14 jahre sind alles, oder auch nichts )
    Im Ernst: Mhhh. Wenn der Mensch auf alles Einfluss hätte, müssste er nicht zurückschauen und versuchen Analogien zu bilden.

    OFF

    • wuhahahaha …

      wenn ich 2030 erlebe … dann ist die Chance hoch ewig zu leben … *lach*

      egal wie, interessante Aussicht im Gold oder? … also die Analogie ist doch frappierend … und die Indizes nun ja die sind ja in einem solchen expansions move unterwegs …

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.