Wirecard beweist sich: Zahlenwerk unterstützt Kurs

Analyse nach Quartalszahlen

 

Aktionäre von Wirecard hatten in den letzten Monaten viel durchzustehen. Fraglich war zwischen Vorwürfen und Zeitungsartikeln, ob das Geschäftsmodell dem standhalten kann. Die aktuellen Quartalszahlen beantworteten dies nun.


Wirecard Geschäftsentwicklung


Vorweg: Das Wachstum konnte sich sogar beschleunigen, vor allem bei der Zahlungsabwicklung und dem Risikomanagement. In den ersten 6 Monaten des Jahres 2019. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) schnellte noch einmal um 36 Prozent auf 342 Millionen Euro nach oben. Damit kann der Konzern die Jahresprognose erneut nach oben anpassen – ein Fakt, der anderen DAX-Unternehmen derzeit nicht gelingen mag.

Erwartet werden kann nun für das Gesamtjahr ein Ebit zwischen 765 Millionen bis 815 Millionen Euro. Dieses Wachstum soll ebenso 2020 beibehalten werden. Unterstellt man ein Transaktionsvolumen von 230 Milliarden Euro dann ist der Umsatz mit 3,2 Milliarden Euro zu kalkulieren. Es fällt hierbei schwerer, neue Kunden zu akquirieren, doch dieser Fakt ist wohl bereits der Größe des Unternehmens geschuldet.


Aktienkurs wieder gefragt


Der Aktienkurs der Wirecard AG war daher jüngst wieder gefragt. Über 30 Prozent legte der Titel in den letzten 6 Monaten zu und kann sich damit von seinen Tiefs nach der „Presseschlacht“ deutlich erholen. Im laufenden Kalenderjahr ist der Wert nun ebenfalls wieder in die Gewinnzone eingelaufen. Bis zum Allzeithoch liegt dennoch ein weiter Weg, wie der Chart der letzten 3 Jahre von finanztreff.de aufzeigt:


Aktie Wirecard AG im Chart 3 Jahre
Aktie Wirecard AG im Chart 3 Jahre

Über die Aktie Wirecard und deren Dividende berichten wir hier gerne weiter.

Redaktion
Über Redaktion 273 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.