Verbraucher in den USA weiter bullish

Aktuelle Daten zum Verbrauchervertrauen

Aktienhandel an der Wall Street
Wall Street

Aktuelle Daten aus den USA lassen die Kurse an der Wall Street weiter stabil bleiben. Der Handelskrieg rückt in den Hintergrund. Wie sahen diese Daten genau aus?

Verbrauchervertrauen in den USA

Im Verbrauchervertrauen wir das Vertrauen gespiegelt, welches die Amerikaner in Ihre Wirtschaft aktuell haben. Ist das Vertrauen hoch, dann kann dies auf eine weitere wirtschaftlich gesunde Lage und Expansion hinweisen. Ein fallender Wert jedoch auf einen Abschwung.

Das heute vom Conference Board gemessene Verbrauchervertrauen stieg im Mai um 4,9 Punkte auf nun 134,1 Punkte an. Dies ist der höchste Stand seit dem Monat November 2018.

Auch die gegenwärtige Situation ist bullish zu werden. Hier stieg die Kennziffer von 169,0 auf 175,2 Punkte.

Ebenso bullish war der Ausblick – also die zukünftigen Erwartungen der Amerikaner. Sie stiegen von 102,7 auf 106,6 Punkte an

Damit ist klar, dass US-Verbraucher bisher den Handelskrieg mit China nicht weiter als störend empfinden. Die Aktienmärkte reagierten darauf erst einmal kaum – der Dow Jones steht aktuell auf dem Niveau vom Freitagsschluss.

Redaktion
Über Redaktion 243 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.