Technologiewerte weiter unter Druck: Wirecard Tagesverlierer

Wirecard und Technologieunternehmen unter Druck

Wirecard kämpft mit der 200-Tagelinie
Wirecard kämpft mit der 200-Tagelinie
 

Mit Eröffnung der Wall Street tendieren auch die deutschen Technologiewerte noch ein wenig tiefer, als schon am Vormittag geschehen. Dabei sticht im DAX die Aktie von Wirecard erneut hervor und bricht ein wichtiges Level.

 

Tagesverlierer Wirecard AG

 

Die Negativliste im DAX wird heute von der Wirecard AG angeführt. Sie verliert im schlechteren Technologieumfeld rund 7 Prozent und zieht damit auch den DAX weiter nach unten. Der Intraday-Chartverlauf von finanztreff.de macht deutlich, dass vor allem am Nachmittag die Verkäufe zunahmen:

 

 

Mittelfristig könnte damit eine interessante Chartmarke gebrochen werden, sollte der Kurs unter 141 Euro schliessen. Dort notiert die 200-Tageline, auf die vor allem Investoren und automatisierte Handelssysteme achten. Im Jahreschart liegen wir nun knapp unter dieser Linie:

 

 

Damit sind alle Kursgewinne seit Juli 2018 aufgezehrt und Anleger fragen sich, ob hier schon ein interessantes Kaufniveau vorliegt.

 

Wirecard Elliott-Wellen-Analyse – Was ist zu erwarten?

 

Auslöser der Schwäche am Nachmittag war einmal mehr das US-Technologiebarometer Nasdaq. Mit Apple, Nvidia und Adobe sorgen mehrere große Unternehmen mit ihrem Kursminus für Abgabedruck im Index. Bei einem Stand von 6.733 Punkten notiert der Index nun sehr nah an den Tiefs aus Ende Oktober und könnte dort ein weiteres Verlaufstief einleiten. Entsprechend zurückhaltend sind die Käufer zum Wochenstart der KW47. Ob diese sich fortsetzen wird, muss die weitere Entwicklung zeigen.

Redaktion
Über Redaktion 175 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.