Shutdown könnte Biotech- und Pharmabranche belasten

Shutdown

Börsenticker - Der Überblick über Börse und Wirtschaft für die 33. Kalenderwoche
Börsenticker - Der Überblick über Börse und Wirtschaft
 

Der Shutdown in den USA hält weiter an. Der Streit um die Mauer nach Mexico zieht immer mehr Bereiche in Mitleidenschaft. Einer der betroffenen Bereiche ist die Medizin.

 

Der Shutdown in den USA unter Präsident Trump läuft weiter. Schon jetzt nimmt diese Haushaltssperre historische Dimensionen ein. Die direkten Auswirkungen auf die Wirtschaft sind nur schwer auszumachen. Immerhin existieren starke Wechselwirkungen einzelner betroffener Bereiche mit der Wirtschaft. Einer dieser Bereiche könnte das Thema Medizin sein. Die Einführung neuer Medikamente könnte sich verzögern. Immerhin ist die FDA (Food and Drug Administration)ebenfalls von dem Shutdown betroffen.

Für Unternehmen aus dem Bereich der Medizin könnte es daher kritisch werden, wenn die FDA zu lange im Krisenmodus operieren muss. Ein möglicher Rückstau von verschiedenen Aufgabenbereichen der FDA könnte sich auch nach Beendigung des Shutdowns weiter hinziehen.

Shutdown-Rekord in den USA und die Wall Street feiert

 

Auch Lebensmittelkontrollen betroffen

 

Schon jetzt schauen Beobachter mit Sorge auf die nicht einsatzbereite FDA. Die regelmäßigen Kontrollen der Lebensmittel etwa, würden nicht wie üblich umgesetzt werden können. Dieser Umstand erhöht die direkten Gefahren, die sich aus dem Regierungsstillstand ergeben könnten. Doch bisher scheint eine Einigung im Streit um den Haushalt nicht in Sicht. Aus diesem Grund sollten Aktionäre die Abhängigkeit ihrer Unternehmen vom Haushaltsstreit kritisch hinterfragen.

Redaktion
Über Redaktion 209 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.