Neues Jahreshoch in 2019: DAX überspringt 200-Tagelinie

Blick auf den DAX-Chart und die Hintergründe

DAX Ziele im Tageschart Chartanalyse
DAX Ziele im Tageschart Chartanalyse
 

Ein sattes Kursplus war heute am Deutschen Aktienmarkt zu sehen. Damit übersprang der Leitindex nicht nur die 200-Tagelinie, sondern näherte sich zudem der runden Marke von 12.000 Punkten an. Wo stehen wir aktuell und was war der Auslöser?

 

Handelsdeal macht Anlegern Mut

 

Die jüngsten Konjunktursorgen scheinen erst einmal in den Hintergrund zu geraten. Zumindest schüttelten die Aktienmärkte dies heute ab und sorgten für Pluszeichen. Allein der DAX legte um 1,7 Prozent zu und näherte sich bis auf 50 Punkte der runden 12.000er-Region. Damit wurde ein neues Jahreshoch in 2019 markiert. Zum Vergleich mit 2018 – so hoch stand der DAX das letzte Mal im Oktober.

 

Mit dem fünften Gewinntag in Folge könnte ein Bullenmarkt eingeleitet sein. Angetrieben von einer möglichen Einigung im Handelsstreit zwischen China und den USA, profitierten vor allem Exportunternehmen. Denn nach Angaben der Financial Times sind viele Punkte im Handelsstreit bereits geklärt und eine Rücknahme der Strafzölle durch US-Präsident Donald Trump könnte damit bald folgen.

 

Strafzölle zwischen den USA und China – Welche Auswirkungen sind denkbar?

 

Wie wirkte sich dies auf das Chartbild aus?

 

Chartbild im DAX aufgehellt

 

Die Erholung ist nun deutlich zu sehen. Im Chartverlauf der letzten 3 Monate auf finanzen.net Charttool steht ein Kursplus von rund 15 Prozent:

 

DAX Entwicklung 3 Monate Chart finanzen.net
DAX Entwicklung 3 Monate Chart finanzen.net

 

Diverse Meinungen und Prognosen zum DAX und weiteren Märkten lesen Sie wie gewohnt auf Trading-Treff.de

Redaktion
Über Redaktion 238 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.