Nasdaq nach FED stark – Facebook Aktien hausieren

Zinstermin

Facebook Chart vom 31.01.2019
Facebook legt nach Zahlen nachbörslich deutlich zu (Quelle: Finanztreff)
 

Die Technologiebörse Nasdaq konnte nach dem Zinsentscheid der FED deutlich zulegen. Als Grund sehen Marktteilnehmer die vorsichtigere Haltung der FED zum Thema Zinserhöhungen. Aktuell deuten immer mehr Rahmendaten auf eine Zinspause.

 

Jerome Powell vollzieht eine Wende, soviel ist klar. Der Vorsitzende der amerikanischen Notenbank sieht nur 6 Wochen nach seiner eher deutlichen Position vorerst keinen Anlass für weitere Zinsschritte. Auf solch eine Nachricht haben die von Nullzinspolitik und QE verwöhnten Märkte nur gewartet. Die Nasdaq etwa schoss regelrecht in die Höhe, nachdem der Schwenk der Zentralbank klar wurde.

 

Facebook nachbörslich stark

 

Zusätzlich zu dem ohnehin starken Auftritt der Technologiebörse, konnte auch Facebook die Investoren überzeugen. Das Nettoergebnis stieg auf stolze 6,88 Milliarden Dollar an und der Umsatz erhöhte sich um 30 Prozent auf nun 16,91 Milliarden. Damit übertrifft Facebook die Erwartungen der Märkte. Nachbörslich konnte die Aktie mit circa 11 % Kursgewinn aufwarten.

In der Summe bleibt ein hervorragender Handelstag für Aktienanleger. Einzig das DAX-Unternehmen Wirecard bereitet immer wieder Kopfzerbrechen. Erneut tauchten Betrugsvorwürfe gegen das Finanzdienstleistungsunternehmen auf.

Tagesverlierer Wirecard – was steckte hinter dem Minus bei der Aktie?

Redaktion
Über Redaktion 242 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.