Levi Strauss bald an der Börse? IPO an der Wall Street in Aussicht

Börsengang des renommiertesten Jeans-Herstellers

Levi Strauss bald an der Börse?
Levi Strauss bald an der Börse?
 

Die Marke kennen wir alle, doch in das Unternehmen konnten Aktien-Fans bisher nicht investieren. Dies soll sich nach einer aktuellen Info aus den USA ändern. Genau dort möchte das Unternehmen dieser News zufolge seinen Börsengang vollziehen und damit einen IPO an der Wall Street starten.

 

IPO von Levi’s in Aussicht

 

Der Jeans-Hersteller Levi Strauss (Kurzform: Levi’s) ist Ihnen sicherlich ein Begriff. Immerhin wurde von diesem Unternehmen die Jeans erfunden, beziehungsweise von seinem Gründer Löb Strauss. Sein Name änderte sich nach der Auswanderung von Deutschland nach New York im 18. Jahrhundert auf Levi und wurde nach der Etablierung der Arbeitshosen bei Goldgräbern zu einer bekannten Marke. Sie existiert nun bereits seit 145 Jahren.

Langjährige Börsianer erinnern sich vielleicht noch an eine solche Aktie. Denn Levi Strauss war bereits in den 70er-Jahren an der Börse notiert. Damals galt das IPO als eines der größten Börsengänge. Doch in den 80er-Jahren erfolgte das Delisting, wie n-tv berichtete. Sinkende Verkaufspreise waren damals das zugrundeliegende Argument.

Der neue Anlauf soll im ersten Quartal 2019 erfolgen und bei einer Bewertung von rund 5 Milliarden US-Dollar mindestens 600 Millionen US-Dollar an Kapital generieren. Als Konsortialführer für das IPO an der Wall Street werden Goldman Sachs und JP Morgan gehandelt, wie Kreise aus US-Medien berichteten. Größte Eigentümer sind noch immer die Nachfahren des Gründers. Vielleicht sind Sie mit diesem IPO dann auch einer der Mit-Eigentümer?

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Redaktion
Über Redaktion 240 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.