Kaffee als Wachstumsmarkt | Coca Cola mischt Starbucks auf

Kaffee als Wachstumsmarkt | Coca Cola mischt Starbucks auf
Coca Cola Chartvergleich mit Marktführer Starbucks
 

Kaffee gilt in den USA als vielen Städten Europas bereits länger als stetiger Begleiter des Alltags. Die Wurzeln des Getränks reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück. Hohe Wachstumsraten lassen Coffee-Shops seit Jahren expandieren. Nun möchte auch Coca Cola auf diesen Zug aufspringen.

 

Coca Cola drängt in das Geschäft mit Kaffee

Mit der Übernahme der britischen Kaffeehaus-Kette Costa Coffee geht der US-Getränkehersteller einen neuen Weg. Er expandiert in einem neuen Bereich und greift dabei sofort den Marktführer Starbucks an. Auch dort steht eine Neuordnung an. Starbucks selbst hat an Nestlé sein Handelsgeschäft verkauft.

Am Verlauf der Aktie sieht man vor allem von 2009 bis 2016 das starke Wachstum dieses Handelsbereichs:

 

Rückblick auf 10 Jahre Starbucks als Chart
Rückblick auf 10 Jahre Starbucks als Chart

 

Im gleichen Bereich ist auch die deutsche Milliardärsdynastie Reimann aktiv, wie DIE WELT gestern dazu berichtete.

Investiert wurden bei der Übernahme mehr als 4 Milliarden Euro. Damit ist Coca Cola direkt in die Liga von Starbucks, Nestlé und Co. aufgestiegen Allein in Grossbritannien unterhält Costa Coffee 2.400 Läden. Hinzu kommen 1.400 Shops in mehr als 30 weiteren Ländern. Coca Cola könnte diese Präsenz noch einmal deutlich steigern. Womöglich könnte dies der Aktie aus der seit mehr als zwei Jahren andauernden Seitwärts-Range verhelfen:

 

3-Jahres-Chart Coca Cola: Seitwärtsphase
3-Jahres-Chart Coca Cola: Seitwärtsphase
Redaktion
Über Redaktion 155 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.