Handelsstreit zwischen USA und China wird vertagt – 90 Tage Frist

Strafzölle

Kalender
90 Tage Zeit bis zu einer Einigung zwischen den USA und China
 

Nachdem die Erwartungen an dieses Wochenende hoch waren, können Börsianer nun aufatmen. Es gibt eine Annäherung zwischen China und Amerika. In den kommenden 90 Tagen soll es keine neuen Strafzölle geben.

 

Nun ist es endlich soweit: Nach eine ganzen Reihe von Maßnahmen, die dem weltweiten offenen Handel entgegen laufen, kam es nun zu einem ersten Schritt in eine Annäherung zwischen China und Amerika. Beide Seiten haben beschlossen die Verhandlungen fortzusetzen und zusätzlich auf neue Zölle zu verzichten – vorerst.

Nachdem nun als bereit Jerome Powell die Zinssituation in Amerika etwas entschärfte, können nun auch die Streitigkeiten zwischen China und Amerika mit etwas Entspannung aufwarten.

Strafzölle zwischen den USA und China – Welche Auswirkungen sind denkbar?

 

Reaktion der Börsen

 

Es ist davon auszugehen, dass vor allem Exportaktien von dieser Entspannung im Handelsstreit profitieren können. Allerdings sollte die positive Stimmung auch den gesamten Markt anstecken. Vorbörslich steigt der Dow Jones bereits mehrere 100 Punkte und befindet sich zurzeit in der Region um 26.000 Punkte. Die Eröffnung des DAX, der bekanntermaßen stark Exportabhängig ist, wird nun mit Spannung in Frankfurt erwartet. Die Wirtschaft scheint damit neue Hoffnung zu bekommen, dass die Spirale immer neuer Strafzölle ein Ende finden.

Handelszeiten Börse Frankfurt und Xetra Öffnungszeiten

Redaktion
Über Redaktion 175 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.