Gefahr für Aktienmarkt – Goldman Sachs Indikator auf 50 Jahreshoch

Kommt es zu einem Aktiencrash?

Gefahr im Aktienmarkt - Goldman Bear-Market Risk Indicator
Gefahr im Aktienmarkt?
 

Seit langem wünschen sich Marktteilnehmer eine Möglichkeit Crashs vorherzusagen. Natürlich ist eine echte Vorhersage unmöglich, doch es gibt Anhaltspunkt, die bereits vor einem Marktcrash Hinweise geben können.

 

Einer dieser Anhaltspunkt ist der Goldman Bear-Market Risk Indicator. Dieser wird aus verschiedenen Elementen berechnet und gilt als Vorbote von stürmischen Zeiten. Wie Bloomberg berichtet ist dabei besonders interessant, dass dieser Indikator den höchsten Wert seit 1969 erreicht hat.

 

Exkurs Goldman bull/bear Indicator

Der Indikator von Goldman Sachs berechnet sich aus 5 unterschiedlichen Elementen der Wirtschaft. Neben der Aktienbewertung und der Wachstumsgeschwindigkeit werden auch Arbeitslosenquote, Inflation und die Zinsstrukturkurve zur Berechnung herangezogen.

 

Lesen Sie hier: Wann ist ein Crash ein Crash?

 

Gefahr eines Bärmarktes enorm hoch

Der Indikator von Goldman warnt nun vor einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit eines Marktrücksetzers. Immerhin können sich Aktienmärkte zwar durchaus einige Zeit von volkswirtschaftlichen Rahmendaten trennen, kehren allerdings früher oder später zu ihrer ökonomischen Realität zurück. Genau vor dieser Rückkehr warnte zuletzt auch das „Panic/Euphoria Model“ der Citigroup. Damit mehren sich nun die Stimmen, die deutliche Rückschläge in den Aktienmärkten erwarten.

 

Der Aktien-Crash 1929 war Schrecken – und er wird zurückkehren

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Redaktion
Über Redaktion 242 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.