Ethereum deutlich unter Druck – Short-Positionen sehr hoch

Ethereum (ETH) als Münze
Kryptowährung Ethereum
 

Die Kryptowährung ETH ist in den letzten Tagen deutlich unter Druck gekommen. Dabei gibt es viele Gründe die Insider anführen.

 

Ethereum oder kurz ETH ist eine ehemals sehr große Kryptowährung. Doch während sich Bitcoin und Co. in den letzten Tagen recht gut halten konnten, stand ETH deutlich unter Druck. Die Kryptowährung verlor mehr als 80 % von den ehemaligen Rekordständen.

 

Der Grund für den Kurssturz

Neben einer eher schlechten Marktstimmung für Kryptowährungen insgesamt leidet ETH zusätzlich unter verschiedenen Effekten. Zum einen ist ein Ethereum-Future geplant. Diese Einführung eines Futures stellte auch im Bitcoin damals einen vorläufigen Höhepunkt in der Entwicklung dar. Anleger scheinen diese Entwicklung zu antizipieren. Nähere Informationen zur Einführung des ETH-Futures erhalten Sie hier.

Doch auch technische Unsicherheiten belasten den Kurs von Ethereum. Die Umstellung vom Proof-of-Work zum Proof-of-Stake-Algorithmus belastet zusätzlich. Außerdem befinden sich die Shortpositionen scheinbar auf einem Rekordhoch. Damit stehen die Vorzeichen für den einstigen Star am Kryptohimmel eher schlecht. Allerdings sind hohe Short-Positionen ein möglicher Vorbote von einem sogenannten Short Squeeze. Dabei handelt es sich um panische Eindeckungen von Tradern, die ihre Positionen glattstellen wollen oder müssen.

Rote Woche bei Bitcoin | Kurs bricht doppelt ein | Hintergründe und Trading-Ideen

Redaktion
Über Redaktion 120 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.