Dow Jones kommt 26.000 Punkten nahe

Marktbericht von der Wall Street

Blick auf die Wall Street
Blick auf die Wall Street
 

Wir befinden uns an der Wall Street in einer kurzen Handelswoche. Nach dem US-Feiertag am Montag waren die Vorzeichen zunächst negativ, doch im Handelsverlauf konnte sich der Dow Jones dann doch in die Gewinnzone vorarbeiten und sogar der runden Marke von 26.000 Punkten nahe kommen. Was waren die Auslöser und was sind die Bremsen im Markt?

 

Impulse an der Wall Street

 

Im Handelsverlauf näherte sich der Dow Jones an die nächste runde Marke bis auf 30 Punkte an. Mit 26.000 Punkten wurde damit ein Niveau erreicht, was wir zuletzt Anfang Dezember 2018 sahen. Für das Erreichen der runden Marke reichten die Impulse bisher nicht, wie der Intraday-Verlauf des Dow Jones und der Schlusskurs auf Vortagesniveau zeigten:

 

 

Chart Intraday Dow Jones nahe 26.000
Chart Intraday Dow Jones nahe 26.000

 

Noch immer lastet auf dem Markt die erneut drohende Haushaltssperre in den USA und zudem die Unsicherheit im Zollstreit. Hier ist der 1. März eine Deadline, bis zu diesem Datum US-Präsident Trump eventuell die Zölle verschärfen wollte. Dabei steht noch eine Entscheidung aus.

Sehr positiv wurden die Quartalszahlen vom weltgrößten Einzelhändler Walmart aufgenommen. Der Konzern übertraf bei Umsatz und Gewinn die Markterwartungen der Analysten und erhöhte zum 46. Jahr in Folge seine Dividendenausschüttung an die Aktionäre. An der Börse wurde dies mit einem Kursplus von 2,2 Prozent honorierte.

Redaktion
Über Redaktion 236 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.