Apple wird der Kampf angesagt | Musikdienst Spotify kooperiert mit Samsung

Apple wird der Kampf angesagt | Musikdienst Spotify kooperiert mit Samsung
Apple wird der Kampf angesagt | Musikdienst Spotify kooperiert mit Samsung
 

Diese News könnte den Wettbewerb im Streamingmarkt für Musik noch einmal anfeuern. Mit einer geplanten Kooperation von Spotify und dem Smartphone-Hersteller Samsung bekommt Apple mächtige Konkurrenz. Was ist hier geplant?

 

Markt für Streamingdienste

Spotify ist bereits Marktführer und unterhält 180 Millionen Nutzer weltweit mit Audio-Dienstleistungen. Neben Musik gibt es hier auch Podcasts und Hörbücher zum Streamen auf mobile und fest installierte Endgeräte. Von dieser großer Nutzerschaft zahlen sogar 83 Millionen einen monatlichen Betrag, mit dem Spotify kalkulieren kann. Doch Spotify ist letztlich ein Programm und hat keine eigene Hardware.

Anders sieht es bei Apple aus. Für Apple Music haben sich zwar erst 43 Millionen zahlungswillige Abonnenten entschieden, doch in einigen Gebieten liegt die Abdeckung über der von Spotify. Ein harter Konkurrenzkampf ist entbrannt.

 

Erfolgsgeschichte Spotify nun an der Börse

 

Spotify mit Kampfansage: Aktienkurs profitiert

Dieses Manko möchte Spotify nun wettmachen und geht eine Zusammenarbeit mit Samsung ein, wie die faz berichtete. Dabei soll zukünftig auf jedem Samsung-Smartphone das Programm Spotify vorinstalliert sein, angelehnt an die Installation von Apple Music auf den Geräten aus Kalifornien.

Rund 25 Prozent legte die Aktie von Spotify seit dem Börsengang im Frühjahr zu. Ein Aufwärtstrend ist zu erkennen und mit der aktuellen Meldung orientiert sich diese Aktie am Allzeithoch.

 

Entwicklung Spotify-Aktie seit dem IPO
Entwicklung Spotify-Aktie seit dem IPO

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Redaktion
Über Redaktion 240 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.