Allzeithoch beim Rohstoff Palladium

Rohstoff Palladium im Aufwärtstrend

Rohstoffe nachgefragt
Rohstoffe nachgefragt
 

Rohstoffe, welche nicht erneuert werden können, sind immer wieder hohen Nachfragephasen unterworfen. Dann zeigt sich die Endlichkeit der Vorkommen im Preis. So erkennen Anleger dies bei Palladium und dem neuen Allzeithoch. Was steckt hinter diesem starken Trend?

 

Hohe Nachfrage bei Palladium

 

Die hohe Nachfrage beim Rohstoff Palladium hat bereits vor wenigen Wochen den Kurs erstmals über 1.500 US-Dollar getrieben. Doch damit war die Rallye noch nicht beendet. Erst heute sahen wir erneut ein Allzeithoch bei fast 1.600 US-Dollar. Damit ist der Kurs vor allem in letzten Jahr massiv angestiegen und hat sich seit dem Tief Mitte August 2018 nahezu verdoppelt. Das Chartbild von wallstreet-online zeigt die Rallye bildlich auf:

 

Palladium auf Rekordhoch - Chart 12 Monate
Palladium auf Rekordhoch – Chart 12 Monate

 

Zum Vergleich: Im Jahr 2009 kostete die Feinunze noch unter 200 US-Dollar. Eine Feinunze entspricht rund 31,1 Gramm Palladium an den Rohstoffbörsen. Hintergrund der Kurssteigerung ist vor allem die Automobilindustrie. Hier wird der Rohstoff für die Produktion von Katalysatoren verwendet und ist seit dem Diesel-Skandal entsprechend höher nachgefragt. Das Metall dient als Katalysator zur Verbindung von Kohlenstoffatomen. Experten beziffern die Nachfrage nach Palladium aus der Autobranche auf 85 Prozent. Diesen Trend beobachten wir somit für Sie gerne weiter, die Basis bleibt bullish.

 

Platinminen attraktiv bewertet?

 

Entsprechende Produkte findet man beispielsweise im Bereich der Optionsscheine bei unterschiedlichen Emittenten vor.

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Redaktion
Über Redaktion 242 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.