Aktienmärkte in Amerika nach Einbruch erholt erwartet – 30.10.2018

Aktienmärkte weiter schwach

Börsenticker - Der Überblick über Börse und Wirtschaft für die 33. Kalenderwoche
Börsenticker - Der Überblick über Börse und Wirtschaft
 

Der Aktienmarkt legte zum Wochenstart eine sehr schwache Vorstellung auf das Börsenparket. Die Börse in Amerika verlor zum Teil deutlich. Vor allem die Technologiebörse Nasdaq war sehr schwach. Allerdings kommt es in den letzten Stunden zu Erholungstendenzen.

 

Im Laufe des gestrigen Handelstages kam es zu teilweise deutlichen Verlusten an der Börse in Amerika. Die Nasdaq verlor im Laufe des Handels sogar 400 Punkte. Allerdings schaffte es der Markt gegen Ende des Handels ein Teil der Verluste aufzuholen. Die Technologiebörse schloss am Ende mit 138 Punkten im Minus, was einen Verlust von 2,02 % ausmachte.

 

Gewinner und Verlierer

 

Zu den Gewinnern des Handels gehörten die Aktien von Cerner mit +5,13 % und Shire ADR mit +3,34 %.

Die größten Verlierer waren die Aktien von Take-Two Interactive mit -6,95 % und Nvidia mit -6,39 %.

Ein weiterer großer Verlierer war die Aktie von Amazon. Das Unternehmen verlor 103,93 USD auf 1.538,88 USD. Damit verlor das Unternehmen seit den Höchstkursen von über 2.050 USD mittlerweile 25 % des Börsenwertes.

Die Futures in Amerika haben sich in der Nacht etwas gefangen. Börsianer rechnen daher mit einer leichten Erholung im Laufe des Tages.

Redaktion
Über Redaktion 154 Artikel
Die Redaktion von Trading-Treff informiert Sie nicht nur über Veranstaltungen und Messen, sondern beleuchtet auch Tradingaspekte und Handelsinstrumente. Gastbeiträge sind hierunter ebenfalls subsumiert, um das Angebot breit und vielfältig zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.