Bitcoin weiter unter Druck: BTC nähert sich 3000 Dollar-Marke

Chartüberblick auf mittelfristige Sicht

Bitcoin weiter unter Druck - 5 Jahreschart von finanzen.net
Bitcoin weiter unter Druck - 5 Jahreschart von finanzen.net
 

Auch in dieser Woche ist der Bitcoin weiter auf Talfahrt. Damit verstärkt sich der Abwärtstrend noch einmal und eine weitere 1.000er-Marke steht wohl bald im Fokus. So zumindest laut folgender Trendanalyse der größten Kryptowährung.

 

Chartbild BTC/USD weiter rot

 

Seit der letzten Analyse zum Bitcoin hat sich im großen Bild wenig geändert. Wohl aber die 1.000er-Marken. Denn „damals“ Anfang November ging es noch um den Durchbruch der 6.000 und einem Fall auf 5.000 US-Dollar. Blicken wir kurz zurück:

 

Rückblick auf letzte Bitcoin-Analyse
Rückblick auf letzte Bitcoin-Analyse

 

Wenig später überrannte der Markt bereits die 5.000 US-Dollar und fand sich kurz vor der World of Trading, auf der das Thema Kryptowährungen eher ein Schattendasein fristeten, die nächste runde Marke:

 

 

Von diesem Niveau aus gab der Kurs nun noch einmal mehr als 20 Prozent ab und versucht immer wieder einen Boden auszubilden. Erst am gestrigen Handelstag sah es gegen Abend erneut danach aus. Doch in der Nacht dominierten einmal mehr die Verkäufer und es gab damit neue Jahrestiefs.

 

Kryptos weiter unter Druck: Fallende Kurse bei Bitcoin & Co

 

Folgendes Chartbild der letzten beiden Handelstage illustriert dies:

 

Aktuelle Handelstage mit neuem Verlaufstief im Bitcoin
Aktuelle Handelstage mit neuem Verlaufstief im Bitcoin

 

Damit sind wir nur 10 Prozent von der nächsten runden Chartmarke entfernt. Zieht diese magisch an? Trading ist hierbei wohl eher mit CFD’s zu realisieren, als bei einer Krytobörse überrannt zu werden. Ich nutze hierbei XTB wie man sieht.

 

Das große Bild von Bitcoin

 

Auf Sicht von einem Jahr verzeichnet die größte Kryptowährung nunmehr 80 Prozent Kursverlust:

 

Performance 1 Jahr Bitcoin: Chart finanzen.net
Performance 1 Jahr Bitcoin: Chart finanzen.net

 

Das 52-Wochenhoch liegt nun 355 Tage zurück bei 19.843 US-Dollar und wurde am 17.12.2017 erreicht. Dies stellte auch das Allzeithoch dar.

Dabei war das letzte hier auf Trading-Treff aufgezeigte Signal um 6.000 US-Dollar extrem nachhaltig und entfaltete eine gewisse Dynamik bzw. Momentum generiert. Es wird im Tageschart noch einmal verdeutlicht:

 

Chartsignal im Tageschart Bitcoin bei 6.000
Chartsignal im Tageschart Bitcoin bei 6.000

 

Wer hier noch Gewinne sucht, muss über mehrere investiert gewesen sein. Auf Sicht von 5 Jahren sind es noch knapp 300 Prozent, welche jedoch fast täglich schwinden:

 

 

Der Kryptomarkt ist insgesamt nun bei einer Marktkapitalisierung von 108 Milliarden US-Dollar angelangt. Ein Bloomberg-Analyst sieht hierbei weitere Schwäche und schätzt einen Fall von Bitcoin bis auf 1.500 US-Dollar ein, wie wallstreet-online berichtete. Hierbei bekommen einige Startups aus der Krypto-Szene langsam Finanzierungsprobleme. Dieses Thema greifen wir gerne noch einmal gesondert auf.

 

Ihr Andreas Mueller (Bernecker1977)

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Bernecker1977
Über Bernecker1977 181 Artikel
Bernecker1977 ist der Trader, Referent und Coach Andreas Mueller. Er handelt seit mehr als 20 Jahren Indizes, Devisen und Rohstoffe an der Börse mit Futures, Derivaten und CFDs und ist nicht nur auf wallstreet-online bereits seit dem Jahr 2005 in den "Tages-Trading-Chancen" Ansprechpartner für alle börsenrelevanten Fragen.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.