Bitcoin Trading und weitere Kryptowährungen handeln

Aufstieg der Kryptowährungen
Bitcoin Netzwerk
 

Wer kennt sie nicht, die Kryptowährung Bitcoin. Sie ist der Pionier aller Kryptowährungen und hat schon so manche Millionäre hervorgebracht. Wohlgemerkt nur die, welche seit Beginn an oder zumindest frühzeitig investiert waren. Dabei musste man zu jeder Zeit auch das Risiko eingehen, in dieses neue unbekannte Terrain vorzudringen. Zum Bitcoin Trading gibt es hier einen detaillierten Einblick.

 

Denn auch Trading-Treff berichtete darüber beispielsweise unter im Mai „Bitcoin nicht zu bremsen“ oder stellte eine  entsprechende Übersicht zur Verfügung. Seit dieser Zeit hat Bitcoin die Marke von 3.000 Dollar kurz erreicht, aber sie nicht übersprungen. Aus Sicht der Charttechnik womöglich nur eine Konsolidierung bei aktuell 2.500 Dollar.

Aus fundamentaler Sicht hat sich einiges verändert. Heute sind die Zeiten vorbei, in denen mit kleinen Aufwand hunderte von Coins mal so nebenbei am heimischen Computer Minen kann. Wer jetzt noch mit dem Mining beginnt, muss schon einiges an Geld in die Hand nehmen, um in einer ansprechenden Zeit auch damit Geld, oder besser Bitcoins zu generieren. Dennoch ist der Hype der Kryptowährungen ungebrochen und es vergeht nicht ein Tag, an dem man nicht mit hunderten von Bitcoin-Angeboten im Netz oder bei Facebook konfrontiert wird.

 

Selbst Bitcoins & Co handeln

Gerade dieser Hype hat den Kryptocoin-Trader auf den Plan gerufen. Experten, die Ihr Geld nicht mit dem Mining verdienen, sondern im Future Handel mit dem Coins. Während die herkömmlichen Coin-Börsen wie Kraken oder Bitfinix nur den Kauf- und Verkauf von physischen Coins zu sehr hohen Kommissionen erlauben, können Investoren bei einem entsprechenden CFD-Broker seit geraumer Zeit auch die Future der Coins handeln. Und dabei nicht nur Bitcoins!

 

Bitcoin Trading
Banner von AVATRADE

Dabei bietet AvaTrade das umfangreichste Produktangebot aller CFD-Anbieter im deutschsprachigen Raum. Hier lassen sich die 6 beliebstesten Coins direkt handeln, die aktuell gut 80% der Marktbewegungen ausmachen. Der Bitcoin (BTC), Litecoin (LTC),  Ethereum (ETH), Ripple (XRP) Dash (DASH) umd der Ethereum Classic (ETC).

Der Trader benötigt somit keine Wallets wie bei allen anderen Coin-Börsen und auch der umständliche Ammeldeprozess fällt weg.

 

Bitcoin Trading in der Praxis

Die variablen Spreads ohne Kommissionen sind beim Handel der Kryptowährungen genauso eng, wie im regulären Handel mit dem Broker. Das sorgt dafür, dass die Ausgaben für einen Trade so gering wie möglich gehalten werden. Ein Beispiel zum Bitcoin Trading: Der Trader kann für gerade einmal 22,80 Euro Spread einen Bitcoin handeln und von den Kursbewegungen in beide Richtungen profitieren.

So hat allein der Wert des Bitcoins für Margin Trader im letzten Monat (04.06.-05.07.2017)  bei einem Short-Trade einen Kursgewinn von gut 425.50 Euro ausmachen können, obwohl der Bitcoin selbst nur um 410 Dollar nachgegeben hat. Einfacher und schneller kann man von Kursschwankungen in diesen Märkten nicht profitieren.

Wer jedoch noch kleine Investitionen bevorzugt, handelt hier den Ripple für gerade einmal 0,77 Euro Spread in seiner kleinsten Tradingeinheit (stand 05.07.2017)

Bitcoin Trading
Angebot von AVATRADE

Als absolutes Plus sehen wir die weltweit fünffache Regulierung von AvaTrade, sowie die Verwaltung der Kundengelder auf Treuhandkonten mit Kundengeldabsicherung. So umgehen Sie dem wohl größten Problem der Händler mit pysischen Coins.

Täglich lesen wir mehrere Beschwerden über Transaktionen, die entweder Tage oder gar Wochen benötigen, oder Gelder erreichen Ihren Empfänger nicht und verschwinden im Nirvana. Alles das kann Ihnen nicht beim Bitcoin Trading mit AvaTrade passieren.

Wer jetzt sein Interesse entdeckt hat, sollte es einfach mal ausprobieren und schon ab 100 Euro Einlage starten. Dabei trainiert Sie das Team von AvaTrade im Handel mit Kryptowährungen und weisst darauf hin, auf was Sie achten müssen.

 

Bitcoin Trading: Kryptowährung erfolgreich handeln

Gastkommentar
Über Gastkommentar 17 Artikel
Mit einem Gastkommentar können andere Blogger oder Finanzinteressierte Informationen, die auch werblich sein können und auf ein Angebot hinweisen, veröffentlichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.