Bitcoin hüpft deutlich nach oben – Halving kommt näher

Kryptowährungen

Bitcoin legt kräftig zu
Bitcoin springt an (Chartquelle finanztreff)
 

Die Stimmung für die digitale Währung Bitcoin konnte kaum noch schlechter werden. Seit Monaten liegt die Kryptowährung am Boden und konnte sich nicht mehr deutlich erholen. Doch für Halter des Bitcoins gibt es Hoffnung. In den letzten Stunden bewegt sich der Coin deutlich nach oben.

 

Es war zuletzt absehbar, dass die Stimmung für Bitcoin und Co. kaum noch schlechter werden konnte. Bereits vor Wochen konnte man Lebenszeichen im BTC erkennen. Und nun ist es soweit – Der Bitcoin springt in den letzten Stunden deutlich nach oben und gibt den Optimisten der letzten Tage Recht. Und es gibt Gründe, warum es nicht bei dem letzten Sprung der Kryptowährung bleiben muss.

 

„Bitcoin Halving“ kommt

 

Im Jahr 2020 wird es wohl soweit sein. Die Belohnung für das Schürfen von Bitcoin halbiert sich und senkt so das Angebot an neu auf den Markt kommenden Coins. Statt wie bisher 12,5 Bitcoin je neuen Block fällt die Belohnung dann auf 6,25 BTC.

Dieser Umstand wäre in einer „normalen  Ökonomie“ ein Indiz für evtl. steigende Preise. Allerdings ist die wichtigste Unbekannte in dieser Überlegung die Nachfrage. Diese ist – gerade im Bitcoin – sehr zyklisch und lässt sich schwer vorherbestimmen. Dennoch unterstützt das sogenannte Bitcoin Halving sehr wahrscheinlich den Preis für die Kryptowährung. Auch aus diesem Grund dürften die kommenden Monate nach der langen Ruhephase wieder deutlich höhere Spannung für Bitcoin-Händler bereithalten.

Was sagen die Elliott Wellen zu Bitcoin? Chartanalyse mit Kaufsignal

Martin Kronberg
Über Martin Kronberg 133 Artikel
Martin Kronberg recherchiert kritisch an der Basis der Finanzmärkte. Dabei werden nicht nur Themen aus dem Bereich Trading, sondern auch andere wirtschaftliche Zusammenhänge erörtert. Auf anderen Portalen tritt Martin Kronberg stellvertretend für die Autoren des Trading-Treff auf.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.