Bitcoin auf Rekordjagd! Gerüchte aus China zum ETF befeuern die Kryptowährung

Bitcoin auf Rekordjagd
 

Bitcoin stürmt von Rekord zu Rekord. Der extreme Bullenmarkt in der Kryptowährung is zuletzt sehr heiß gelaufen. Kann diese Rekordjagd anhalten?

Bitcoin auf Rekordjagd und kein Ende ich Sicht, oder doch?

Jeder informierte Mensch mit einem Mindestmaß an Vermögen versteht auch warum diese Rekordjagd aktuell anhält.

Auf der einen Seite gibt es die Anleger die einfach spekulativ kaufen um Kursgewinne zu machen. Diese dürften aktuell die Hauptkraft hinter dem Anstieg sein. Emissionen von Zertifikaten auf Bitcoins helfen dieser Klientel, einen einfachen Zugang zu bekommen.

Allerdings gibt es auch „reale Gründe“ für den Kauf der Kryptowährung. In China etwa gilt die Kryptowährung als Möglichkeit Kapitalverkehrskontrollen zu umgehen. Aber auch allgemein in den Emerging Markets wird das Misstrauen in die Landeswährungen immer mehr zum Argument für Bitcoins.

Gerüchte (auf finanzen.net gelesen), wonach sogar ein ETF auf Bitcoins in Vorbereitung ist, dürften den Kurs zuletzt ebenfalls befeuert haben. Doch wie geht es weiter?

Tatsache ist, dass jeder weitere Anstieg der Kryptowährungen eine Gefahr für die alten Strukturen bedeutet. Natürlich ist eine dezentrale virtuelle Währung schwer zu kontrollieren, selbst wenn man es wollte, aber dennoch sollte man zumindest mit dem Versuch der Staaten rechnen, die Bitcoins „unattraktiv“ wirken zu lassen. Ob dieser Versuch gelingt ist unklar, aber eines wissen nach dem Jahr 2000 auch die größten Optimisten, kein Baum wächst in den Himmel!

 

Weitere News zu Kryptowährungen oder direkt Bitcoin werden wir für Sie entsprechend erstellen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 365 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

3 Kommentare

  1. Der Absturz war dann auch gleich da und heftig. Passte also die Skepsis. Bleibt die Frage, wie es nun weitergeht. Noch ist es kein Beinbruch, aber da wird sicherlich noch mehr Störfeuer die nächsten Monate auftauchen.

  2. ein wichtiger aspekt bei btc ist die natürliche begrenzung der verfügbarkeit. bin da nicht mehr ganz drin aber meines wissens wird die „herstellung“, also das mining, automatisch immer schwieriger weil die rechendauer komplexer wird. somit wird die verfügbarkeit eingeschränkt und führt unausweichlich zu steigendem kurs sofern die nachfrage gleich bleibt oder steigt

    • Unausweichlich? Eher nicht. Es gibt noch mehr Dinge die nur begrenzt existieren, der Wert wir dadurch nicht zwingend determiniert. Aber ich weiß was du meinst.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.