Washtec-Aktie schwächelt – Aktionäre nicht mehr überzeugt

 

Die Aktie der Washtec AG musste zuletzt einen herben Dämpfer erfahren. Während sich viele Aktionäre noch fragen, wo der verhaltene Ausblick herkommt und warum einige sogar eine versteckte Gewinnwarnung sehen, kennen Leser von Trading-Treff bereits die Antwort.

 

Denn immerhin stiegen die Zinsen in den Kernmärkten zuletzt deutlich an. Was das mit der Washtec-Aktie zu tun hat? Schauen wir in die erste Aktienanalyse zu Washtec von Mitte November. Dort konnten Sie folgendes lesen:

Bei den Aussichten für die nächsten Jahre fehlt mir aktuell die Fantasie in dem Wert. Sicherlich gibt es immer Wachstumschancen. Doch in einer Zeit, in der die Notenbanken zumindest den Versuch der Normalisierung starten und die Zinsen sich eventuell leicht nach oben bewegen könnten, ist gerade das Kerngeschäft der Washtec AG in meinen Augen anfällig. Sollte es zu einem wirtschaftlichen Rücksetzer kommen, wäre sogar ein starker Einbruch in den Zahlen denkbar.

Natürlich fällt es leichter, die positiven Aussichten fortzuschreiben, aber gerade das Geschäft der Washtec AG zeigt für mich eine starke Sensibilität auf Zinsen und wirtschaftlicher Entwicklung. Eine Bewertung von fast dem dreifachen des Umsatzes erscheint aus diesem Blickwinkel nicht mehr billig.

 

Und eben diese Entwicklung bremst die Aktiengesellschaft zuletzt aus. Die möglichen Investitionen werden, sofern die Zinsentwicklung der letzten Wochen anhält, in meinen Augen eher zurückgefahren werden. Die zukünftigen Geschäftszahlen könnten damit durchaus noch deutlicher belastet werden. Eine weitere Schwächephase der Aktie ist damit durchaus denkbar. Doch schauen wir uns nun die Rahmendaten genauer an.

 

Chartanalyse – Washtec-Aktie schwächelt

Wie Sie in der aktuellen Chartanalyse sehen können, ist die Aktie in den letzten 3 Jahren zum 2. Mal unter die 200 Tage Linie gefallen.

Washtec-Aktie schwächelt
Washtec-Aktie schwächelt und fällt unter 200 Tage Linie

 

Im Jahr 2016 stellte dieser Umstand ein sehr starkes Kaufsignal dar, welches 1,5 Jahre treiben konnte. Doch besteht diese Chance auch dieses Mal? Zur Beurteilung dieser Frage, schauen wir uns nun zusätzlich den PRIMex-Chart an.

 

In diesem zeigt sich, dass die Washtec-Aktie schnellstens über 71,88 schließen sollte. Gelingt es dem Wert nicht, ist der bereits lange anhaltende Aufwärtstrend beendet und es dürften dunkle Wolken aufziehen.

 

Washtec-Aktie – abschließende Beurteilung

Für Aktionäre, die an die Aktie von Washtec unbeirrt glauben, könnte das aktuelle Niveau rein charttechnisch der Einstieg überhaupt werden. Allerdings bleibt meine vorsichtige Haltung aus der ersten Aktienanalyse bestehen. Ein Zinsanstieg könnte die Geschäfte der Washtec AG bremsen und eben diesen haben wir zuletzt gesehen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 296 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.