Take-Two Interactive – Aktie mit Power und weiterem Potenzial

 

Seit Monaten läuft es bei der Take-Two Interactive Aktie richtig rund. Take-Two klettert von Hoch zu Hoch und scheint nur eine Richtung zu kennen. Das riesige Potenzial der Spiele-Branche ist in den letzten Jahren nicht nur durch den Trend zur virtuellen Realität deutlich gestiegen. Auch die allzeitige Verfügbarkeit von Onlinezugängen und Spielen auf mobilen Geräten stützt diese Branche ganz besonders. So konnten zuletzt das wikifolio vom Kollegen ORBP die beiden Riesen der Branche, Activision und Electronic Arts neu begrüßen. Mit anderen Worten kann mittlerweile sogar der Selektionsmechanismus vom HPS-Tool die hervorragende Stellung der Branche erkennen. Doch schauen wir nun genau auf Take-Two.

 

Take-Two Interactiv mit Wachstum im Umsatz

In den letzten Monaten kann die Take-Two Aktie wieder an alte Zeiten anknüpfen. Wie in der Branche zuletzt üblich, kann Take-Two die Umsätze deutlich steigern. Folgende Grafik finden Sie auf der Homepage vollständig.

Take-Two Interactive – Aktie
Umsatzübersicht von Take-Two Interactive

 

Umsatztreiber in den letzten Monaten waren dabei vor allem bekannte Spiele. So steht auf der Seite von Take-Two:

„The largest contributors to net revenue in fiscal second quarter 2018 were NBA® 2K17, Grand Theft Auto® Online and Grand Theft Auto V, WWE® SuperCard and WWE 2K17, and XCOM® 2.“

Gerade der jüngeren Generation sollten diese Titel durchaus ein Begriff sein. Eine Umkehr dieser guten Umsätze ist mit diesen Projekten aktuell daher nicht sonderlich wahrscheinlich.

 

Take-Two Interactive – Aktie über 200-Tage-Linie

Auch die Charts können sich sehen lassen. Immerhin gehört Take-Two in den letzten 12 Monaten zu den Top-Performern im Nasdaq-Index.

Take-Two Interactive – Aktie
Take-Two Interactive – Aktie im 5-Jahres-Chart

Chartquelle

Der 5-Jahreschart sieht einfach Klasse aus. Die Aktie von Take-Two befindet sich seit Monaten dauerhaft weit über der 200-Tage-Linie. Sollten die Wachstumsraten im Umsatz anhalten, könnte dieser Umstand noch weit in das Jahr 2018 hinein tragen. Das Hoch aus dem Jahr 2005 konnte bereits deutlich überboten werden. Eine Aktie, die keine Wünsche offen lässt und dazu noch aus einer Zukunftsbranche kommt. Was will man mehr?

 

Take-Two Interactive – Aktie weiterhin ein Favorit, doch sehr hoch bewertet

Auch im Jahr 2018 könnte die Aktie von Take-Two Interactive ein Highflyer sein. Es spricht aktuell nichts für eine Trendumkehr, selbst die hohe Bewertung nicht. Mit einem 2017er KGV von 35 ist die Aktie allerdings wirklich hoch bewertet. Sollten an irgendeiner Stelle Störungen auftreten, wäre ein heftige Korrektur denkbar. Daher sollten Anleger Aktien wie dieser immer nur beimischen und niemals als Ankerpositionen halten. Daran ändert auch das erhebliche langfristige Potenzial nichts.

 

Ich bleibe für Sie auch 2018 am Ball und wünsche hiermit einen guten Übergang ins neue Jahr.

deepinsidehps

deepinsidehps
Über deepinsidehps 300 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.