Schafft EON SE die Wende?

Schafft EON SE die Wende?
Schafft EON SE die Wende?
 

Schon Anfang September hatte ich auf die Charttechnische Situation bei der Aktie der EON SE hingewiesen. Die Chance auf einen Ausbruch aus dem langjährigen Abwärtstrend ist zu dem Zeitpunkt schon offensichtlich gewesen.

 

Keine zwei Monate darauf ist es soweit, dass der Ausbruch auf Monatsbasis gelingen könnte. Ob der , E.ON SE, die Charttechnische Wende gelingt, kann im Moment nur vom Chart beantwortet werden.

Doch zuerst ein kleiner Rückblick auf die Situation von Anfang September.

 

EON SE Chart Rückblick

Die Lage der Aktie war Anfang September folgende.

EOAN Point and Figure Quartals Chart, Bar Monats Chart: Simple Buy Signal (1) aktiv, Kurs an oberer Keilbegrenzung (A) angekommen
EOAN Point and Figure Quartals Chart, Bar Monats Chart: Simple Buy Signal (1) aktiv, Kurs an oberer Keilbegrenzung (A) angekommen

 

Diese sich hier darstellende Situation ist dabei aufgelöst zu werden und damit wird sie eine bestimmende Größe für die zukünftige Entwicklung der Aktie.

 

EON SE die Wende fest im Blick

EOAN Bar Monats Chart: Die Aktie im Ausbruch
EOAN Bar Monats Chart: Die Aktie im Ausbruch

 

Sollte es der Aktie gelingen auf Monatsbasis außerhalb des Keils (A) zu schließen, kann man davon ausgehen, dass der Ausbruch gelungen ist. Ein Rückfall in den Keil zerstört jedoch das positive Szenario für die Aktie und eine weitere schmerzhafte Runde würde für die Investoren anbrechen.

Wenn die Aktie außerhalb schließt, liegt ein Kaufsignal vor. Der SL für den Trade gehört als erstes unter das Septembertief, da davon auszugehen ist, dass wenn die Aktie bis dahin fällt, es sich um einen Fake Ausbruch handelt und die Bären erneut das Zepter schwingen.

Im Falle eines gelungenen Ausbruchs, fangen die theoretischen Kursziele bei ca. € 12,80 je Aktie an.

 

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

ORBP
Über ORBP 502 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.