SAP eröffnet Berichtssaison im DAX | Aktie leidet trotz tollem Ausblick

Quartalszahlen sorgen für Bewegung

SAP eröffnet Berichtssaison im DAX | Aktie leidet trotz tollem Ausblick
SAP eröffnet Berichtssaison im DAX
 

Heute startet die Berichtssaison im DAX für das dritte Quartal 2018. Traditionell ist die SAP AG hier vorne mit dabei und legte heute das entsprechende Zahlenwerk mit einem tollen Ausblick vor. Die Aktie reagiert jedoch negativ. Was gab es genau zu berichten?

 

Quartalszahlen der SAP AG

 

Dank der steigenden Verkäufe von Mietsoftware hat die SAP AG nicht nur sehr gute Quartalszahlen veröffentlich, sondern auch den Ausblick erneut angehoben. Ein Umsatz von rund 6 Milliarden Euro im dritten Quartal entspricht einem Zuwachs von zehn Prozent. Dabei legte der Anteil an den Cloud-Produkten sogar noch stärker zu, um 37 Prozent. Man kann hier von einem Gewinntreiber sprechen, der wesentlich auf das Gesamtergebnis einzahlt. Dennoch ging der Konzerngewinn um zwei Prozent zurück auf nunmehr 974 Millionen Euro. Schuld waren hier die aktienbasierten Vergütungsprogramme für Mitarbeiter.

Dennoch bleibt das Unternehmen optimistisch und hebt die Gesamtprognose an, wie Börse ARD berichtet. Der SAP-Chef Bill McDermott äußerte sich in der faz zuversichtlich mit den Worten:

„Wir haben eine so starke Pipeline für das vierte Quartal wie noch nie zuvor…2018 wird das beste Jahr in der SAP-Geschichte“

 

Reaktion bei der SAP Aktie

 

Auf diese Zahlen reagierte natürlich die Aktie umgehend. Bereits vorbörslich war ein Minus zu verzeichnen, was sich aktuell auf drei Prozent ausbaut:

Aktienkurs von SAP auf Guidants
Aktienkurs von SAP auf Guidants

 

Langfristig stimmt der Verlauf der Aktie allerdings. So war das Allzeithoch erst vor wenigen Wochen zu sehen und im laufenden Jahr verfügt die Aktie bereits über zweistellige Kursgewinne. Im Chartbild von Guidants sehen Sie den Verlauf der letzten 5 Jahre:

 

Entwicklung der SAP Aktie 5 Jahre
Entwicklung der SAP Aktie 5 Jahre

 

Zum Vergleich: Der DAX ist im Jahr 2018 bisher rund 10 Prozent im Minus. Damit ist die SAP-Aktie ein Outperformer und könnte weiterhin Wachstum und steigende Aktienkurse vorweisen. Wir halten Sie darüber auf dem Laufenden.

 

Viel Erfolg wünscht Martin Kronberg

Top Edge-Aktien KW 41: Deutsche Börse AG, SAP & Nvidia

Martin Kronberg
Über Martin Kronberg 84 Artikel
Martin Kronberg recherchiert kritisch an der Basis der Finanzmärkte. Dabei werden nicht nur Themen aus dem Bereich Trading, sondern auch andere wirtschaftliche Zusammenhänge erörtert. Auf anderen Portalen tritt Martin Kronberg stellvertretend für die Autoren des Trading-Treff auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.