Puma ist wieder da – und wie!

 

Die Puma-Aktie (WKN: 696960 / ISIN: DE0006969603) ist auf dem großen Börsenparkett zurück. In zwei Wochen gehört der Titel wieder dem MDAX an. Doch Puma ist nicht nur deswegen einen Blick Wert.

 

Großaktionär von Puma geht

Nachdem der französische Luxus-Konzern Kering (WKN: 851223 / ISIN: FR0000121485) seine Puma-Anteile in Form einer Sachdividende an seine Aktionäre ausschüttete, wurde Puma zu einem aus Investorensicht attraktiven Titel. Losgelöst von den Franzosen kann Puma wieder zeigen, was die Raubkatze kann.

 

Starker Jahresauftakt für Puma

Im ersten Quartal konnte Puma bereits ein Umsatzplus von 21,5 Prozent (währungsbereinigt) auf 1,13 Mrd. Euro vermelden. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte sogar von 70 auf 112 Mio. Euro noch deutlicher gesteigert werden.

Mit Blick auf das aus Sicht von Puma unsichere Geschäftsumfeld, bedingt durch volatile Wechselkurse und ein schwieriges Handelsumfeld, wurde Ausblick für das Gesamtjahr nur leicht angehoben. Das Management erwartet nun einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von 10 bis 12 Prozent (vorher 10 Prozent) und ein EBIT zwischen 310 und 330 Mio. Euro (vorher: 305 bis 325 Mio. Euro).

 

Änderungen MDAX, SDAX, TecDAX im Juni 2018 | Siemens Healthineers, Rocket, DWS

 

Warten auf die WM

Ähnlich wie der Herzogenauracher Nachbar adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) wartet auch Puma auf die Fußball-WM. Zwar kann Puma keinen Weltmeister in seiner Ausrüsterliste präsentieren. Aber mit der Schweiz, Senegal, Serbien und Uruguay hat man durchaus einige medienwirksame Spiele vor sich. Und eigentlich hätte es ja noch ein weiteres Spitzenteam sein sollen. Aber Italien scheiterte bereits in der WM-Qualifikation.

Dennoch dürfte auch von der Fußball-WM ein Schub für Puma und die gesamte Branche ausgehen. Denn nach der WM gehen die regulären nationalen Ligen wieder los. Und Puma hat erst den AC Mailand (Saison 2018/2019) und den brasilianischen Top-Club Palmeiras Sao Paulo (Saison 2019) unter Vertrag genommen.

Puma-Chart: boerse-stuttgart.de

 

Fazit zur Puma-Aktie

Auch wenn die Puma-Aktie zuletzt bereits einen starken Anstieg gezeigt hat, muss dies keineswegs das Ende der Rallye bedeuten. Die Fußball-WM beginnt erst und auch sonst bleibt Fußball ein bestimmender Faktor für jeden Sportartikelhersteller. Als MDAX-Titel ist Puma zudem ein wichtiger deutscher MidCap, der auch international Beachtung finden wird.

In unserem Depot Vergleich erfahren Sie, wo Aktien günstig gehandelt werden können.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage und beim alltäglichen Lebensgenuß

Ihre marktEINBLICKE-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Marc Schmidt
Über Marc Schmidt 56 Artikel
Marc Schmidt gründete im Jahr 2008 zusammen mit Christoph Scherbaum dieboersenblogger.de - einen der inzwischen ältesten und meist prämierten Börsenblogs im deutschsprachigen Raum. Die Seite ist nicht nur etwas für Trader, sondern auch für Anleger mit langfristigem Zeithorizont. Die Förderung der Aktienkultur und der langfristige Vermögensaufbau mit Aktien sind den Autoren ein Kernanliegen. Anfang 2018 sind die Börsenblogger in "markteinblicke.de", dem Online- und Print-Magazin für Geldanlage und Lebensart, aufgegangen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.