Osram Licht erreicht Kursziel – Und nun?

Glühlampe
Glühbirne bringt Licht
 

Die Aktie von Osram Licht war in den letzten Tagen wie vom Blitz getroffen. Die Aktie fiel zuletzt deutlich zurück und halbierte sich vom letzten Hochpunkt aus. Lohnt nun ein Einstieg?

 

Osram notiert nur noch bei knapp über 40 Euro. Damit stellt sich Tradern und Geldanlegern die Frage, ob ein Investment lohnen könnte. Um diese Frage näher zu beleuchten, schauen wir auf die Rahmendaten.

 

Osram nach Gewinnwarnung unter Druck

Seit dem Osram im April eine Gewinnwarnung aussprach, stand die Aktie unter keinem guten Stern mehr. Der Kurs brach schon damals in die Region von 50 Euro ein. Doch auch da war noch nicht Schluss. Zurzeit notiert die Osram-Aktie bei knapp über 40 Euro und erreichte damit das Kursziel aus der letzten Besprechung der Aktien.

 

Osram Licht-Aktie | Analystenstimmen und Kursziele

 

Sollte das Management von OSRAM keine weitere Senkung der Planzahlen im Jahr 2018 verkünden müssen, könnte das aktuelle Kursniveau in der Tat eine günstige Kaufgelegenheit sein. Mutige Anleger und Trader könnten knapp über 40 Euro einen guten Einstieg finden.

Quelle: Osram Licht im freien Fall (interner Link)

Osram-Chart vom 26.04.2018 mit Kursziel
Osram-Chart vom 26.04.2018

 

Der Chart von damals zeigte dieses Kursziel ebenfalls. Und wo stehen wir heute?

 

Osram-Chart vom 26.06.2018 - Kurs nur noch knapp über 40 Euro
Osram-Chart vom 26.06.2018

Osram verliert Hälfte des Börsenwertes

Nachdem die Aktie sich nun halbiert hat und damit viele Millionen Euro an Börsenwert vernichtet wurden, könnten technisch motivierte Anleger die Aktie im Auge behalten. Eventuell gelingt der Aktien auf diesem Niveau von nur noch 50% der letzten Höchstkurses eine kleine Wende. Ob sich dann mehr aus der technischen Reaktion entwickelt und auch Investoren einen guten Kauf finden könnten muss sich noch zeigen. Denn auch die fundamentalen Daten könnten sich demnächst verändern. So berichteten koreanische Medien scheinbar über eine geplante Gesichtserkennung in Samsung Handys. Diese würde den bisherigen Iris-Scanner, den Osram Licht liefert, in den Hintergrund drängen.

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab.
Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen.
Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen.
Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen.
Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 412 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.