Nemetschek SE zieht an allen vorbei

 

Die Aktie von Nemetschek SE zieht weiterhin an allen vorbei. Der TecDAX-Wert verteuert sich in nur 3 Monaten um fast 50 Prozent und ließ damit viele anderen Werte alt aussehen. Wo kommt der Schub im Aktienkurs her? Die ordentlichen Quartalszahlen sind sicherlich ein Grund für den Schub.

 

Neben den guten Quartalszahlen kommt der Aktie allerdings auch die Steuerreform in Amerika entgegen. Während die Umsätze unter den Analystenschätzungen lagen, legte der Gewinn aufgrund dieses Effektes deutlicher zu.

 

Nemetschek SE – Wachstum schwächt sich ab

Die Nemetschek SE (WKN: 645290) legte am 27.04.2018 die Quartalszahlen vor. Demnach stiegen die Umsätze im 1. Quartal, um 6,2 Prozent, auf nun 102,2 Millionen Euro. Das ist ein ordentliches Ergebnis, wenngleich sich das Wachstum offensichtlich etwas abschwächt.

Bilanzkennzahlen der Nemetschek SE
Quartalszahlen der Nemetschek SE

 

Quelle Quartalsbericht Nemetschek

 

Weiterhin verdeutlicht die Aktie damit, die von mir in der ersten Besprechung der Nemetschek Aktie festgestellten Aussage:

Die Nemetschek SE ist ein in München ansässiger Technologie-Konzern, der seine besten Jahre noch vor sich haben könnte. Der Drang zur Digitalisierung und das niedrige Zinsniveau kommen der Gesellschaft aktuell sehr entgegen. Gerade in der Baubranche dürfte die Gesellschaft ein weiterhin ordentliches Wachstum vor sich haben. Aber auch der Bereich „Media & Entertainment“ hat in meinen Augen ein ordentliches Potenzial, wenn gleich der Einfluss auf den Umsatz aktuell noch sehr gering sein dürfte.

Die Quartalszahlen belegen meine damalige Aussage weiterhin.

 

Entwicklung und Potenzial der Nemetschek Aktien

Die Rahmendaten für die Aktie sind zwar weiterhin positiv, allerdings sprechen immer mehr Faktoren für eine Abschwächung des Wachstums. Nach und nach könnte die Aktie von der Zinswende erfasst werden. Der Bauboom in Deutschland wird in den letzten Jahren vor allem aus dieser Richtung befeuert. Sollte die Zinswende einsetzen, wäre es denkbar, dass das Wachstum sich seinem Ende zuneigt – vorerst.

Natürlich sind alle Wirtschaftszyklen nicht für die Ewigkeit gemacht. Jedes Wachstum geht einmal zu Ende. Doch spätestens im nächsten Zyklus, könnte die Nemetschek-Aktie dann wieder zu den großen Gewinnern zählen.

 

Nemetschek schießt auf über 100 Euro!

Nemetschek schafft fast 50 % Kursgewinn in nur 3 Monaten
Nemetschek-Chart

 

Große wiederkehrende Shortversuche sind zuletzt nicht mehr zu beobachten. Auch die GSA Capital Partners, die im Jahr 2017 den Versuch startete, musste vorerst aufgeben.

 

Nemetschek SE zieht an allen vorbei – noch

Es bleibt dabei, Nemetschek SE zieht an allen vorbei! Doch sollte die Zinswende den Bausektor unter Druck setzen, wird sich Nemetschek SE nicht entziehen können.

Bis dahin zeigt sich die Aktie scheinbar weiterhin von der starken Seite. Es bleibt abzuwarten, wie lange der Wert in der Geschwindigkeit weiter zulegen kann.

 

deepinsidehps
Über deepinsidehps 300 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.