Morphosys hofft auf Durchbruch: Aktie im Fokus

Aktienanalyse der Morphosys AG

 

Nicht viele Aktien haben den „Neuen Markt“ überlebt, aber eine davon ist MorphoSys. Das Unternehmen ist im Biotechnologiebereich aktiv und kann eine besondere Wettbewerbsstärke vorweisen. Denn das Unternehmen besitzt eine einzigartige Datenbank mit Antikörpern. Wir schauen uns das Unternehmen genauer an.


Kompetenzen von Morphosys


Antikörper sind bestimmte Proteine, die das Immunsystem des Menschen unterstützen. Mit der Datenbank HuCAL ist es möglich, neue Produkte zu kreieren und Forschungskosten zu sparen. Viele bedeutende Pharma-Unternehmen nutzen die Datenbank und forschen in Partnerschaft mit MorphoSys nach neuen Wirkstoffen. Erweist sich ein Produkt in der Entwicklungsphase als erfolgreich, gibt es durch die vertragliche Zusammenarbeit sogenannte Meilenstein-Zahlungen.

Im Laufe der Jahre hat sich MorphoSys weiterentwickelt. Das Unternehmen ist nun bereit in Eigenregie neue Produkte aufzubauen. In den Anfangsjahren waren die partnerschaftlichen Projekte mit Pharma-Unternehmen lebensnotwendig. So konnte sich MorphoSys finanzieren. Gleichzeitig wurde durch die Forschungsarbeit viel Eigenkompetenz aufgebaut. In Zukunft möchte sich MorphoSys darauf konzentrieren, neue Produkte zu entwickeln. Das vielversprechendste Projekt nennt sich MOR208 und steht unmittelbar vor der Zulassung. In 2020 soll es soweit sein und es soll gewaltig in der Kasse klingeln. MOR208 wird für die Behandlung von Blutkrebs eingesetzt und könnte im Idealfall pro Jahr mehrere Milliarden Euro einspielen. Außerdem sind weitere Produkte in der Pipeline, die in den nächsten Jahren zusätzliche Einnahmen bringen sollen.


Unternehmenswert versus Umsatz


Das Geschäftskonzept von MorphoSys hatte schon immer einen Hauch von Genialität. Das veranlasste viele Börsianer die Aktie dauerhaft im Depot zu halten. Der Unternehmenswert beträgt aktuell mehr als 3 Milliarden Euro. Demgegenüber standen bisher immer nur ein schwacher Umsatz und manchmal ein geringer Gewinn. Seit 2016 wurden sogar nur noch Verluste produziert.

Schwache Finanzdaten und ein starker Börsenkurs. Passt das zusammen? Das nächste Jahr wird für MorphoSys eine besondere Bedeutung bekommen. Es deutet sich nämlich an, dass nach der jahrelangen Forschungsdauer ein finanzieller Durchbruch möglich wäre.


Chartanalyse der Morphosys Aktie


Der Wochen-Chart der MorphoSys Aktie [WKN 663200] schaut wie folgt aus:


Wochen-Chart der MorphoSys Aktie
Wochen-Chart der MorphoSys Aktie

Der Aktienkurs bewegt sich in einem langfristigen Aufwärtstrend. Im Juli 2018 machte die Aktie eine vorläufige Pause und konsolidierte. Aus dem anfänglichen Abverkauf entwickelte sich über Monate ein klassisches Dreieck-Kursmuster. Mit der Zuspitzung des Dreiecks entsteht eine psychologische Energie, die in der vergangenen Woche zum Ausbruch aus diesem Dreieck führte.


Im Gesamtbild des Aufwärtstrends entsteht dadurch ein Fortsetzungsmuster. Das ist eine ideale Konstellation und spricht zukünftig für höhere Kurse. Das nächste Kursziel beträgt 120 Euro. Es ist rechnerisch das Mindestziel für die Anstiegsbewegung. Der Trendverlauf und die Art und Weise wie das Dreieck sich bildete, spricht allerdings dafür, dass der Widerstand bei 120 Euro nicht auf Dauer halten wird. Wahrscheinlich wird der Widerstand sogar im ersten Versuch durchbrochen.


Fazit zur Aktie Morphosys


MorphoSys bietet sehr viel Kursfantasie und gleichzeitig passen die technischen Kursmuster zum Aufwärtstrend. Die Aktie bietet sich für eine mittel- bis langfristige Haltedauer an. Sollte sich das Produkt MOR208 als Erfolg erweisen, könnte MorphoSys ein Liebling der Börsianer werden. Dann wäre sogar eine Kursverdoppelung denkbar.

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Christian Lukas

P.S.: Vielleicht schauen Sie einmal in den kostenlosen Börsenreport unter: http://www.TradingWoche.de

Christian Lukas
Über Christian Lukas 49 Artikel
Christian Lukas beschäftigt sich seit 1998 mit der Börse. Als privater Trader handelt er in erster Linie den DAX- und den Bund-Future. Seine Spezialität ist das Volumen-Trading. Dabei wird der Kursverlauf mit dem Volumen in eine Beziehung gesetzt. Seine Webseite ist: www.trading-ideen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.