Medigene Aktie nach dem Dreiecksausbruch

Medigene Aktie nach dem Dreiecksausbruch
Medigene Aktie nach dem Dreiecksausbruch
 

Vor kurzem kehrte die Volatilität mit all ihrer Macht zurück. Das beeinflusste auch die Indizes, die in kurzer Zeit um die 10% verloren haben. Dem wilden Ritt konnte sich die Aktie von der Medigene AG nicht entziehen. Ist der Dreiecksausbruch gelungen oder droht der Aktie ein Falsebreakout? Dieser Frage möchte ich in der folgenden Chartanalyse nachgehen.

 

Medigene Aktie Chartanalyse

 

Schauen wir gleich einmal auf das Chartbild der Aktie:

MDG1 Bar Wochen Chart: Der Dreiecksausbruch wurde getestet
MDG1 Bar Wochen Chart: Der Dreiecksausbruch wurde getestet

Nachdem es zu einem fulminanten Ausbruch aus dem Dreieck (A) kam, in dessen Folge ein New Momentum High (B) gebildet, kam es zu einem Halt der Bewegung. Dazu gesellte sich dann auch das Volageddon und der Ausbruch wurde vom Markt getestet. Das geschah genauso volatil wie der vorherige Ausbruch.

Positiv zu werten ist, dass die letzte Handelswoche oberhalb des Dreiecks schließen konnte. Ein weiterer Aspekt, der unterstützend für die Bullen wirkt, ist die Form des Bars. Dieser nahm die Form eines Umkehrstabes an und der Schlusskurs lag nahe dem, in der Periode, erreichten Hoch.

Insgesamt scheint es so, dass der Ausbruch stabil verläuft. Sollte die Anspannung in den Märkten weiter anhalten, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Aktie erst einmal volatil seitwärts tendiert. Wenn sich jedoch der ganze Trouble in Luft auflöst, dann wird auch die Aktie ihren Weg zum Ziel 1 fortsetzen.

Das Bild dreht sich ins negative, sollte das tief der letzten Woche per Close unterschritten werden. Dann findet das positive Szenario ein Ende.

 

Einen Hinweis zur Medigene AG gab es gestern übrigens schon beim Artikel zu den Top TecDAX-Werten nach EISS zu lesen.

 

Ihr ORBP

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

ORBP
Über ORBP 489 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.