Medigene AG Fallen Angel Setup

 

Die seit 2000 an der Frankfurter Börse notierte Medigene AG ist ein typisches Beispiel für ein Fallen Angel. Sie kam zur Hochzeit der Dotcom Blase an die Börse und nach einem kurzen Kursfeuerwerk kam es zu einem jähen Absturz. In der Spitze notierte die Aktie weit über 400 € doch das ist längst Geschichte.

 

Das Biotech Unternehmen formte seit dem Absturz eine sehr große Basis, die zu einem festen Fundament werden könnte, sollte es der Aktie gelingen aus dem seit 2015 geformten Dreieck auszubrechen.

 

Medigene AG der gefallene Engel

MDG1 Chart seit Erstnotiz: Nachdem Absturz wurde eine sehr große Basis geformt (Quelle: Onvista)
MDG1 Chart seit Erstnotiz: Nachdem Absturz wurde eine sehr große Basis geformt (Quelle: Onvista)

 

Diese sehr große Basis, die im Anschluss an den jähen Absturz geformt wurde, ist kein schlechtes Zeichen. Erstens, die Unternehmung hat den Absturz und die darauf folgende schwere Zeit überstanden und kann so als Überlebender gelten.

Zweitens, diese Basis stellt ein gutes Fundament dar und passt damit Lehrbuch mäßig zum Fallen Angel Setup. Die Hochs der Jahre 2015 und 2017 liegen in etwa auf der selben Höhe, wie das Hoch von 2013, was die Bedeutung von diesem Bereich hervorhebt.

 

Fallen Angel Trading-Setup – Deutsche Telekom

Medigene AG – gefangen in einem Dreieck

MDG1 Point and Figure Quartals Chart, Bar Monats Chart: Kaufsignal im PaF aktiv, weiterhin gefangen im Dreieck
MDG1 Point and Figure Quartals Chart, Bar Monats Chart: Kaufsignal im PaF aktiv, weiterhin gefangen im Dreieck

Das letzte Kaufsignal im Point and Figure Chart stammt aus diesem Jahr und ist ein wichtiges Indiz für die stärke der Bullen. Auch der Bar Chart lässt gutes vermuten, da sich der Kurs erst vor kurzem vom unteren Dreiecksschenke abgestoßen hat. Daraufhin wurde auch die obere Begrenzung vom Dreieck (A) erreicht und die Aktie korrigierte.

Damit hat das Dreieck eine feste Definition und rückt in den Fokus. Sollte es der Aktie gelingen das September Hoch zu übersteigen ist damit auch das Fallen Angel Setup aktiv. Der Stopp Loss gehört hierbei unter das jetzige September Tief, denn sollte der Kurs in das Dreieck zurück sacken ist das Setup vorerst gescheitert.

Die ersten Ziele die von einem Ausbruch her abgeleitet werden können, liegen zwischen 43 und 73 EUR je Aktie.

Aufgrund der Attraktivität der hier sich entwickelnden Signale und den möglichen Zielen, werde ich über das September Hoch eine Stp Buy Order legen, sodass der Markt für mich entscheiden wird.

ORBP
Über ORBP 399 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.