Ein Insider kauft Innogy Aktien – Chartanalyse

 

Liebe Leserinnen und Leser, Innogy gibt es als innovative Abspaltung aus der RWE. Sie verkauft Strom und erzeugt diesen aus erneuerbaren Energien. Die Innogy-Aktie (ISIN: DE000A2AADD2 | WKN: A2AADD | Symbol: IGY) gibt es erst seit 1.April.2016. Daher kann ich keine längere Börsenhistorie vorweisen.

Viele Börsianer dachten, dass die Geschäfte sehr gut laufen. Am 19.Dezember.2017 veröffentlichte Innogy dann eine Gewinnwarnung. Sie kam so überraschend, dass die Aktie stark an Wert verlor. In diesem Zusammenhang trennte sich Innogy auch von seinem Unternehmenschef Peter Terium.

 

Auswirkungen schlechter Unternehmenszahlen auf die Innogy Aktie

Auch als Nicht-Insider kann man sich leicht vorstellen, dass die Entlassung des Chefs, und die enttäuschenden Unternehmenszahlen ein kleines „Erdbeben“ ausgelöst haben. Seitdem ist nicht viel Zeit vergangen, so dass die Ursachen noch nicht bereinigt sein können. Daher ist jeder Insiderkauf auffällig.

Der Chef des Aufsichtsrats kaufte am 03.01.2018 Innogy-Aktien im Wert von 32.490 Euro. Das ist kein großer Wert, doch er würde es nicht tun, wenn er mit weiteren Wertverlusten rechnen würde. Nachzulesen bspw. auf wallstreet-online:

Insiderkauf bei Innogy Aktien im Januar 2018
Insiderkauf bei Innogy Aktien im Januar 2018

 

Man muss deshalb annehmen, dass die Innogy-Aktie jetzt eine günstige Bewertung besitzt.

 

Als Insider-Trades (auch: Directors’ Dealings) werden Wertpapiergeschäfte von Managern börsennotierter Unternehmen bezeichnet. Die entsprechende Transaktion muss innerhalb von fünf Werktagen bei der BaFin gemeldet werden. Insider-Trades gelten nicht als “Insider-Handel”, und sind nicht strafbar.

Hinweise: Für einen Trader kann sich der Kauf/Verkauf der Aktie lohnen, wenn zeitnah ein technisches Signal folgt. Üblicherweise haben Insider einen genauen Einblick in die Geschäftsbereiche. Sie können daher besser abschätzen, ob sich das Unternehmen sich positiv oder negativ entwickeln wird.

 

Chartanalyse der Innogy Aktien

Das folgende Chartbild der Innogy Aktien zeigt Ihnen die jüngsten Transaktionen jeweils abgetragen auf.

Ein Pfeil nach oben bedeutet: Kauf
Ein Pfeil nach unten bedeutet: Verkauf

Innogy Aktien im Chartbild
Chartbild von Innogy mit Insidertrades

 

Mit der Gewinnwarnung im Dezember schoss die Aktie in den Keller. Gestoppt wurde der Kurs durch eine Unterstützung zwischen 31 und 32 Euro. Damit ist der übergeordnete Aufwärtstrend gebrochen. Es ist davon auszugehen, dass Handelsprogramme, die auf Algorithmen im Trendmodus beruhen, in absehbarer Zeit keine Kaufsignale generieren werden. Deshalb ist ein aktueller Einstieg eher mit einem spekulativen Gedanken verbunden. Der Kurs sollte mindestens fünfzig Prozent der Abwärtsbewegung wieder aufholen. Das Kursziel liegt daher bei 35,80 Euro.

 

 

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Christian Lukas von www.Trading-Ideen.de

 

P.S. Testen Sie unverbindlich den VolumenBrief. Wir bieten einfachen Aktienhandel mit den stärksten Trendaktien.

Senden Sie mir eine formlose Email an info@volumenbrief.de für die Aufnahme in den Verteiler

 

Christian Lukas
Über Christian Lukas 27 Artikel
Christian Lukas beschäftigt sich seit 1998 mit der Börse. Als privater Trader handelt er in erster Linie den DAX- und den Bund-Future. Seine Spezialität ist das Volumen-Trading. Dabei wird der Kursverlauf mit dem Volumen in eine Beziehung gesetzt. Seine Webseite ist: www.trading-ideen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.