Historische Trendwende der E.ON-Aktie?

PRIMex-Chartanalyse für E.ON

 

Erst vor ein paar Tagen gaben E.ON und RWE Neuigkeiten bekannt, die einem Paukenschlag gleichkamen. Die E.ON SE will die RWE-Tochter innogy übernehmen und mit RWE einige Geschäftsbereiche tauschen. Doch es gibt weitere Aspekte, die Aktionäre nun beachten sollten. Steht eine historische Trendwende der E.ON-Aktie an?

 

Seit ein paar Monaten nun stellen wir Ihnen hier auf Trading-Treff immer wieder die PRIMex-Chartanalyse im Segment der Einzelwerte zur Verfügung. Oftmals befanden sich Aktien direkt vor den Widerstandlinien, konnten diese dann aber nicht brechen. Vorab sei gesagt, auch E.ON ist noch nicht über dem Berg. Doch es bahnt sich nach der geplanten innogy-Übernahme evtl. etwas weiteres Großes an…

 

E.ON trotz News weiter einstellig

 

Die E.ON-Aktie schaffte es bisher nicht über die durchaus wichtige 10 Euro Marke zu klettern. Doch neben der psychologischen Bedeutung dieser Marke, die die Aktie endlich wieder aus dem einstelligen Bereich bringen würde, kommt dieser Marke auch nach unserer PRIMex-Analysesoftware eine wichtige Bedeutung zu. Immerhin liegt, je nachdem welches Analyseverfahren ich benutze, die PRIMex-Hürde aktuell zwischen 10,14 und 10,58 Euro. Ein Bruch dieser Region könnte starke Anschlusskäufe zur Folge haben. Doch schauen wir nun auf den Chart.

 

Chartanalyse der E.ON-Aktie zeigt Trading-Chance

 

Im 10-Jahres-Chart der Aktie zeigt sich das gesamte Ausmaß des Desasters für Aktionäre des Versorgers. Es war wahrhaftig keine Freude diese Aktie in den letzten Jahren zu besitzen.

10-Jahres-Chart E.ON SE

E.ON Aktie als Trauerspiel für alte Aktionäre
E.ON Aktie im 10-Jahres-Chart

 

Doch Aktionäre interessiert die Vergangenheit weniger als die Zukunft. Daher schauen wir nun auf den PRIMex-Chart.

PRIMex-E.ON-Chart

PRIMex zeigt historische Chance bei E.ON
PRIMex-Chart zeigt mögliche historische Trendwende

 

In diesem Chart erkennen Sie deutlich, dass die Aktie der E.ON vor einer Trendwende stehen könnte. Diese könnte deutliche Zugewinne mit sich bringen. Natürlich gibt es keine Garantien an der Börse, aber ein solch dauerhafter und starker Trend ist etwas, was nicht alle Tage beendet werden könnte.

 

Rahmendaten der Chartanalyse

Historische Trendwende der E.ON-Aktie?
Knapp über 10 Euro wird es spannend.

Noch fehlt der Aktie einiges, allerdings ist die Aktie mit diesem Chartbild nun mehr als nur ein einfacher Kandidat für die Watchlist. Eher ist die E.ON-Aktie damit zu dem PRIMex-Kandidaten schlechthin aufgestiegen.

Schafft EON SE die Wende?

 

Historische Trendwende der E.ON-Aktie möglich

 

Noch ist die Aktie nicht über dem Berg. Allerdings stellt die Beendigung eines 2604 Handelstage dauernden Abwärtstrends tatsächlich eine extrem gute Chance dar. Aus diesem Grund sollten technisch motivierte Trader die Aktie genau im Auge behalten.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 302 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.