Hennes und Mauritz Aktie zurück im Aufwärtstrend

Die Digitalisierung und der Wandel zum Online-Einkauf hat auch vor der Modeindustrie nicht halt gemacht. Namenhafte Unternehmen, wie das schwedische Unternehmen Hennes & Mauritz (H&M), haben unter diesem Wandel gelitten. Jedoch hat das Management von H&M frühzeitig den Trend zum Onlinebusiness erkannt und richtet das Unternehmen seit einiger Zeit neu aus. Schafft es die Hennes und Mauritz Aktie zurück in den Aufwärtstrend?

 

Strategische Erfolge bei H&M

Die ersten Erfolge der Strategie konnte das Unternehmen bereits im zweiten Quartal 2017 vermelden. Der Umsatz stieg im Zeitraum Anfang März bis Ende Mai um 10 Prozent auf ca. 5,3 Milliarden Euro an. Dabei hatte der Onlineanteil jetzt schon einen wesentlichen Beitrag zum Umsatz geliefert.

Nach Unternehmensangaben wurden in den letzten Monaten Onlineshops in Taiwan, Hong Kong, Singapur und Malaysia eröffnet. Weitere Onlineshops in anderen Ländern werden garantiert folgen. Mittlerweile kann man nun in mehr als 40 Ländern online bei H&M bestellen. In 2018 soll nun auch der riesige indische Markt erobert werden.

Trotz der wachsenden Bedeutung des Onlinegeschäftes, so bleibt aber auch die internationale Expansion des stationären Handels im Fokus. 430 neue Filialen sind weltweit im Jahre 2017 geplant. Besonders gut liefen die Geschäfte in Großbritannien, Skandinavien und Osteuropa. Herausfordernd seien die Geschäfte in den USA und in China. Die Analystenschätzungen wurden im zweiten Quartal 2017 übertroffen.

Unterm Strich könnte sich die doppelgleisige Strategie aus Onlinehandel und stationären Geschäften auszahlen. Das Unternehmensziel liegt bei einer jährlichen Wachstumsrate von 10-15%. Der Anteil an Onlinekäufen wird dabei einen wesentlichen Beitrag leisten. Unternehmensangaben zur Folge, so entfallen heute schon in etablierten Märkten bis zu 30 Prozent des Gesamtumsatzes auf das Onlinegeschäft.

 

Mehr zum Unternehmensprofil finden Sie bspw. auf finanztreff.de ->

 

Chartübersicht der Hennes & Mauritz Aktie

Dieser positive Ausblick scheint sich nun auch vorsichtig im Aktienkurs wieder zu spiegeln. Im Monatschart deutlich zu sehen wie die Aktie seit 03/2015 bis heute knapp 38% an Wert verloren hat.

 

Hennes und Mauritz Aktie
Monatschart der Hennes und Mauritz Aktie

 

Doch seit einigen Wochen scheint sich ein Boden im Aktienchart auszubilden. Im Wochenchart haben wir nun zwei Mal die Marke von 20,5€ angetastet und sind wieder nach „oben“ abgeprallt. Ist das vielleicht der Turnaround in der Aktie? Weiterhin sehen wir im Volumen den ansteigenden Trend und auch der Aktienkurs befindet sich derzeit oberhalb vom SMA20 und könnte das Szenario von einem neuen Aufwärtstrend bekräftigen.

Henning und Mauritz Aktie
Henning und Mauritz Aktie im Wochenchart

Allein in den letzten Tagen konnte ein Kursanstieg von ca. 7,5% in der Aktie registriert werden. Sollten die Kurse weiterhin steigen und der Ausbruch über die 23,3€ gelingen, so könnten alte Höchststände wieder zurück erobert werden.

Tageschart der Henning und Mauritz Aktie
Henning und Mauritz Aktie im Tageschart

 

Neben der Chart-Entwicklung können sich Aktionäre von Hennes & Mauritz auf eine solide Dividende von derzeit mehr als 4% freuen, welche zweimal im Jahr ausgeschüttet wird.

Weiterhin kann das Unternehmen auf eine gesunde Eigenkapitalquote von derzeit mehr als 60%zurückgreifen. Damit wäre Hennes & Mauritz auch zukünftig in der Lage seine Expansion aus eigenen finanziellen Mitteln voranzutreiben.

Wir dürfen also gespannt sein, was das Unternehmen in den nächsten Quartalen zu berichten hat und wie die Hennes und Mauritz Aktie darauf reagiert.

 

Viel Erfolg bei allen Investments wünscht Ihnen THF_Trader

 

THF_Trader

Thomas handelt seit mehr als 15 Jahren schwerpunktmäßig Aktien an den internationalen Finanzmärkten nach dem Motto "Geduld schafft Gewinne". Die Zeiteinheiten (Tages- und Wochenchart) und lukrative Turnaround-Kandidaten sind vor allem für Berufstätige sehr geeignet. Weitere Informationen auch unter www.thf-trading.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.