Gazprom Aktie Chartanaylse – Endet die Seitwärtsphase?

 

Der weltweit größte Gasproduzent PAO Gazprom konnte heute einen Erfolg feiern. Die Nord Stream 2 Pipeline wurde von Deutscher Seite her genehmigt. Doch nicht nur hier ist der Konzern aktiv. Wie schon im Artikel zur Seidenstraße aufgezeigt erschließt sich der Konzern weitere Verdienstmöglichkeiten im Windschatten der One Belt One Road Inititative. Vielleicht entsteht hieraus ein positiver Impuls für die Aktie. Die Chartsituation ist recht interessant, da die Signallinien klar definierbar sind.

 

Chartanalyse Gazprom Aktie

 

GAZ Point and Figure Quartals Chart, Bar Quartals Chart: Kaufsignal im PaF noch intakt, jedoch im Bar Chart unterhalb der Trendlinie
GAZ Point and Figure Quartals Chart, Bar Quartals Chart: Kaufsignal im PaF noch intakt, jedoch im Bar Chart unterhalb der Trendlinie

Das 2016 im Point and Figure  erzeugte Kaufsignal ist noch immer aktiv. Ein kleiner Pluspunkt für die Bullen, wichtiger ist hier jedoch die Ablauflinie 2. Sollte jedoch die Linie 3 unterschritten werden, dann bleiben die Bären am Drücker.

Mit einem Ausbruch über die Ablauflinie 2, würde es auch zu einem Bruch der Abwärtstrendlinie im Bar Quartals Chart kommen.

Die Situation im Bar Chart lässt sich besser aufzeigen, wenn man die Ansicht um eine Magnitude verkleinert.

 

Gazprom Aktie: Kauf- oder Verkaufssignal

 

GAZ Bar Monats Chart: Die Ablauflinie 2 und 3 definieren die Aktionstrigger
GAZ Bar Monats Chart: Die Ablauflinie 2 und 3 definieren die Aktionstrigger

Die beiden aus dem Point and Figure Chart stammenden Linien 2 und 3 finden sich auch hier im Bar Monats Chart wieder. Die beiden anderen Trendlinien haben nur einen sekundären Charakter und dienen zur Vorwarnung.

Rocket Internet: IPO-Gerüchte und Kaufsignal

Wenn es der Aktie von Gazprom gelingt über die Ablauflinie 2 hinaus auszubrechen, kommt es zu einem starken Kaufsignal. Das Gegenteil gilt, wenn die Ablauflinie 3 unterschritten wird.

Im Bullenszenario, dem Ausbruch über die Linie 2, liegt das erste Ziel bei ca. 8,-€ je Aktie. Der Stopp Loss sollte für diesen Trade unterhalb der Marke von 4,03 € je Aktie liegen. Damit liegt das Risiko bei ca. -20% und die Chance bei ca. 60%, ein akzeptables Rendite/Risiko Verhältnis.

ORBP
Über ORBP 334 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.