Evotec wächst rasant – Leerverkäufer bleiben am Ball

 

Die Aktie von Evotec notierte in den vergangenen 6 Monaten eher schwach an der Börse. Trotzdem sind die Zukunftsaussichten für das Biotechnologieunternehmen mit Sicherheit nicht schlecht. Diese Aussichten auf die Zukunft unterstrich Evotec zuletzt durch starke Zahlen. Hier wurde deutlich: Evotec wächst rasant. Was dort genau veröffentlicht wurde und wie sich das Chartbild entwickelte, zeigen wir Ihnen hier auf.

 

Wie das Unternehmen am 28.03.2018 vermelden konnte, stiegen sowohl Umsatz wie auch EBIDTA deutlich an. Ein positiver Eindruck also, welcher in den Geschäftsberichten einsehbar ist. Wir gehen darauf noch einmal im nächsten Absatz kurz ein und vertiefen die Frage, ob sich die Leerverkäufer davon beeindrucken lassen.

 

Evotec wächst rasant – Umsatz steigt deutlich

Der Umsatz kletterte bei Evotec um 57 Prozent auf 257,6 Millionen Euro und übertraf damit die Mehrheit der Analystenerwartungen und auch auch die hausinternen Prognosen. Beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen konnten 60% mehr Einnahmen generiert werden. Damit stieg das EBIT auf 58 Millionen und lässt Liquidität von 91,2 Millionen in der Kasse zurück. Dies ist zwar weniger als im Jahr 2016, doch dem Umstand der Akquisition von Aptuit geschuldet. Auch diese Übernahmen sorgen für den deutlichen Sprung im Umsatz.

Doch nicht nur die Übernahmen schieben den Umsatz an. Zusätzlich kam es zu vereinbarten Zahlungen aus erreichten Meilensteinen für Sanofi oder auch Bayer. Doch trotz des Wachstums scheinen die Leerverkäufer, die sich schon einige Zeit in der Aktie von Evotec tummeln eher unbeeindruckt.

 

Damit ist auch die Prognose für 2018 weiter positiv. Auf der Unternehmensseite ist dies nun veröffentlicht und zeigt folgendes Bild:

Evotec Prognose 2018 aus Finanzpublikationen
Evotec Prognose 2018 aus Finanzpublikationen

 

Doch wie reagieren die Leerverkäufer auf die Zahlen?

 

Leerverkäufer shorten Evotec weiter

Das Chartbild zeigt immerhin einen Gewinn von rund 10 Prozent auf Sicht des letzten Monats und 17% Kursgewinn im laufenden Jahr. Auch der letzte Handelstag des Quartals war positiv, was womöglich zum Start am Dienstag eine Fortsetzung finden könnte.

 

 

Evotec wächst rasant aber der Kurs spiegelt das Wachstum nicht
Evotec wächst rasant – Kurs weiterhin unter 20 Euro

 

Aktuell sind laut Bundesanzeiger 8 professionelle Marktteilnehmer short in der Aktie von Evotec. Zusammen halten diese 5,58 % der Aktien als Leerverkaufsposition.

Bei einem solch wachstumsstarken Unternehmen wie Evotec ist dieser Umstand durchaus überraschend. Immerhin sind Leerverkäufe aufgrund ihres Risikoprofils vor allem in Wachstumsaktien durchaus gefährlich. Dazu folgender Querverweis:

 

 

Short-Positionen in Aktien – Eine Disziplin die Ihre Erfolgsaussichten an der Börse verschlechtert

 

Fazit zu Evotec

Die Aktie von Evotec enttäuscht die Anlegerherzen zur Zeit nicht. Das Wachstum im Umsatz und im EBIDTA ist als überaus stark einzuschätzen und auch in diesem Jahr erwartet Evotec laut ihrer Pflichtmitteilung ein Wachstum von über 30%. Trotzdem beharren die Leerverkäufer auf den Short-Positionen. Daher empfiehlt sich auch für Kleinanleger weiterhin ein ordentliches Maß an Skepsis. Denn für uns Trader gilt grundsätzlich der Kapitalschutz als Maxime.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 267 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.