Dschungelcamp 2019 – Rettung für RTL?

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Aktie der RTL Group unter Druck - Rettung vom Dschungelcamp 2019?
Aktie der RTL Group unter Druck (Chartquelle: finanztreff)

Die Aktie der RTL Group ist wahrhaftig kein schöner Anblick. Die Aktie befindet sich aktuell auf einem Mehrjahrestief. In Zeiten von Netflix und Amazon Prime stellt sich die Frage, ob RTL durch Formate wie dem Dschungelcamp 2019 den Dreh bekommen kann.

 

Das Dschungelcamp ist schon länger ein fester Bestandteil des freien TVs. Sender wie RTL oder Pro 7 setzen immer wieder auf Shows dieses Formates und versuchen eine breite Konsumentenschicht anzusprechen. Gerade beim Dschungelcamp gelingt das RTL scheinbar deutlich.

 

Dschungelcamp 2019 – Gute Aussichten für RTL?

 

Eines kann man den Machern der Sendung jedenfalls nicht vorwerfen. Beim Dschungelcamp handelt es sich bisher nicht um einen Rohrkrepierer. Die Sendung schafft es regelmäßig um die 25 % Marktanteil unter den Zuschauern zu bekommen. Das Format scheint damit sehr viele Leute direkt anzusprechen. Und genau diesen Erfolg muss RTL nun auch im Jahre 2019 erhoffen. Immerhin ist der Aktienkurs ein Trauerspiel und steigende Werbeeinnahmen lassen sich nur durch einen sehr hohen Marktanteil erzielen.

Der Abwärtstrend ist deutlich zu sehen und bisher scheint der Aktie nichts auf die Beine zu helfen. Da bleibt die Hoffnung für die Aktionäre, dass es den „Stars“ wie Evelyn Burdecki, Domenico de Cicco oder Leila Lowfire gelingt, die schon immer guten Quoten nochmals zu überbieten. Doch selbst dann müsste es der RTL Group zusätzlich gelingen weitere Formate mit starken Marktanteilen zu entdecken. Der Trend zum PayTV und VoD ist stark und kann nur durch echte und vor allem fesselnde Unterhaltung gebrochen werden.

Martin Kronberg
Über Martin Kronberg 127 Artikel
Martin Kronberg recherchiert kritisch an der Basis der Finanzmärkte. Dabei werden nicht nur Themen aus dem Bereich Trading, sondern auch andere wirtschaftliche Zusammenhänge erörtert. Auf anderen Portalen tritt Martin Kronberg stellvertretend für die Autoren des Trading-Treff auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.