Dreiecksausbruch bei der Morphosys AG

 

Seit Anfang September befindet sich die Aktie der Morphosys AG in meinen Fokus. Die Phantasie, die durch die positiven Entwicklungen bei den Medikamenten MOR208 und MOR202 auf dem Weg zur Zulassung, ausgelöst wurde, hält weiter an. Das sieht man auch im Aktienkurs, beim dem das erreichen des Dreiecksschenkels im Oktober nur zu einer kurzen Korrektur führte, die im Anschluss sofort neue Käufer anlockte. Infolge dieser Stärke ist der Dreiecksausbruch bei der Morphosys AG vorläufig gelungen.

Chart vor dem Dreiecksausbruch bei der Morphosys AG

MOR Bar Monats Chart: Nach dem Ausbruch ist vor dem Ausbruch, Dreiecksschenkel erreicht
MOR Bar Monats Chart: Nach dem Ausbruch ist vor dem Ausbruch, Dreiecksschenkel erreicht

Damals schrieb ich folgendes:

Sollte die Aktie den Monat Oktober oberhalb des gestrigen Hochs schließen kommt auch der Ausbruch aus dem Dreieck A mit all seinen Konsequenzen ins Spiel. Ich denke jedoch, dass das diesen Monat schwer wird, da sich die Aktie zuvor schon gut ausgedehnt hat. Am wahrscheinlichsten ist es, dass die Aktie in den kommenden Tagen korrigieren wird und dabei eine Range am Dreiecksschenkel entsteht.

Wahrscheinlicher ist, dass in den kommenden zwei Monaten der Ausbruch geschehen wird. Der Trigger dafür ist das gestrige Hoch, das bei € 80,71 je Aktie liegt.

So sah die Lage im Oktober aus, kommen wir nun zu der aktuellen charttechnischen Entwicklung.

 

Dreiecksausbruch bei der Morphosys AG

MOR Bar Monats Chart: Bisher Starke Ausbruchsbewegung
MOR Bar Monats Chart: Bisher Starke Ausbruchsbewegung (B)

So wie es scheint, wird die Aktie den Ausbruch schaffen. Für die weitere Entwicklung ist es wichtig, dass der Monats Schlusskurs oberhalb des Dreiecks liegt. Dann ist der Ausbruch abgeschlossen und aller Voraussicht nach stabil. Sollte der Monat stark schließen, also nahe seinem Hoch kommt zu dem Ausbruch noch ein New Momentum High, dass dann ein weiteres Kaufsignal und Setup bereithält.

Das Setup Buying The New Momentum High läuft folgendermaßen ab – Gelingt dem Underlying ein Ausbruch aus einer Range bzw. einem Dreieck und formt dabei ein neues Momentum Hoch, so gilt:

Sofortiger Kauf der Halben Positionsgröße. Der SL gehört dabei unter das letzte Momentum Tief. Im Anschluss wird die Position bei einer zukünftigen Korrektur, die meist flach ausfällt, auf 100% der angedachten Größe aufgestockt.

Der SL kann in diesem Fall unter das Oktober Tief gesetzt werden, so wie ich es im letzten Monat schon beschrieben habe.

Ein weiterer Pluspunkt für die Bullen stellt das Impuls System dar, dass auf Long only steht. Das bedeutet, dass das System nur Longpositionen oder die Seitenlinie zulässt.

Insgesamt bietet sich hier eine gute Trading Chance, die man sich meiner Meinung nach nicht entgehen lassen sollte.

ORBP
Über ORBP 334 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.