Bucher Industries AG auf dem Prüfstand

Der Anbauvolldrehpflug Multi-Master 180T in Aktion - Quelle: Bucher Industries AG
Der Anbauvolldrehpflug Multi-Master 180T in Aktion - Quelle: Bucher Industries AG - https://www.bucherindustries.com/de/download-center/bilder-filme
 

Die Bucher Industries AG ist eine schweizerische Unternehmung mit Tradition. Ihre Geschichte geht bis zum Anfang des 19ten Jahrhunderts zurück. Gegründet wurde Bucher im Jahr 1807 und ist seitdem zu einem international tätigen Unternehmen herangewachsen.

 

Die Unternehmung umfasst folgende Tätigkeitsbereiche:

  1. Kuhn Landmaschinen
  2. Bucher Municipal
  3. Bucher Hydraulics
  4. Bucher Emhart Glass
  5. Bucher Specials

Damit hat die Unternehmung in den Bereichen Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Hydraulikgeräte und Maschinen & Service für die Hohlglasindustrie eine führende Position inne. Es ist vielleicht ein langweiliges Geschäft aber dafür ein stabiles. Ein Angriff durch Konkurrenten ist in den Bereichen zwar nicht unmöglich, dennoch liegen die Eintrittsschwellen recht hoch.

Schauen wir uns zuerst die Zahlen von Bucher Industries an und im Anschluss den Aktienchart.

 

RoIC von Bucher Industries

 

Bucher Industries RoIC 5Y avg
Bucher Industries Return on Invested Capital 5Y Average

 

Der Fünfjahres Durschnitt des Return on Invested Capital verläuft sehr stabil. Im Vergleich zur Peer Group hinkt er zwar ein wenig hinterher, jedoch ist die Differenz akzeptabel. Aktuell erzielt Bucher Industries ein RoIC 5Y Average von 10,56%.

 

Debt to Equity

 

Bucher Debt to Equity
Bucher Industries Debt to Equity

 

Die langfristige Verschuldung ist recht gering. Die Debt to Equity Ratio liegt aktuell bei 0,18 und die Eigenkapital Quote bei 54%.

Auch die Current Ratio, also das Verhältnis zwischen kurzfristigen Verbindlichkeiten und Liquiden Mitteln, lässt Vermuten, dass die Unternehmung eine starke Bilanz hat. Die Current Ratio hat zur Zeit einen Wert von 2,08. Damit kann die Unternehmung jederzeit ihren kurzfristigen Verpflichtungen nachkommen.

 

Faustmann Ratio

 

Bei der Faustmann Ratio wird die Marktkapitalisierung durch die Net Assets dividiert. Je kleiner dieser Wert ist, desto günstiger ist die Aktie bewertet.

 

Faustmann Ratio Bucher Industries
Bucher Industries Faustmann Ratio

 

Wie der RoIC Wert, so zeigt sich auch das Verhältnis zwischen Marktkapitalisierung und den Net Assets als relativ stabil. Im Moment hat die Unternehmung eine Faustmann Ratio von 1,02. Damit ist die Unternehmung aktuell an der Börse relativ „fair“ bewertet.

Fassen wir einmal zusammen:

  • Der RoIC Fünfjahres Durchschnitt hält sich stabil im zweistelligen Bereich
  • Die Bilanz erscheint relativ stark
  • und die Bewertung der Unternehmung ist zur Zeit „fair“

Da die Unternehmung diese Hürden nehmen konnte schauen wir uns einmal den Aktienchart an.

 

Bucher Industries Chartüberblick

 

Bucher Linienchart, linear: über DPT
Bucher Industries Linienchart, linear: Notiert oberhalb der DPT Linie

 

Die Aktie konnte sich zu Beginn des Jahres über die Drei-Punkte-Trading Linie bewegen. Damit ist der vorherrschende Abwärtstrend des Jahres 2018  vorerst beendet worden.

Insgesamt erscheint die Aktie von fundamentaler und charttechnischer Seite her relativ stark. 

ORBP
Über ORBP 514 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.