Beyond Meat unter Druck: Aussichten für die Aktien

IPO des Jahres im Fokus

IPO Beyond Meat sorgt für Aufmerksamkeit in der Food-Branche
IPO Beyond Meat sorgt für Aufmerksamkeit in der Food-Branche
 

Der Lebensmittelkonzern aus den USA ist derzeit stark gefragt. Nicht nur in der Finanzpresse, sondern vor allem bei Aktionären. Nach dem extrem erfolgreichen IPO blicken wir hier auf die jüngste Korrektur und die Aussichten für die Aktien des Unternehmens.

Höhenflug der Aktien beendet

Eine fast beispiellose Entwicklung hat der Aktienkurs von Beyond Meat hinter sich. Nach dem IPO (darüber berichteten wir bereits in diesem Artikel) zu 25 US-Dollar schnellte der Kurs auf sagenhafte 168 US-Dollar nach oben. Dies war ein neuer Rekord in der Entwicklung einer größeren Wall Street Aktie (vielmehr an der Nasdaq).

Doch gestern kam eine Art Dämpfer. Nach der Herabstufung der Analysten von JP Morgan in ihrem Urteil des Unternehmens auf „neutral“ verlor der Aktienkurs ein Viertel seines Wertes. Damit sank die Marktkapitalisierung von rund 10 Milliarden US-Dollar zurück auf 7,6 Milliarden – auch kein Schnäppchen, doch für einen Tag eine starke Bewegung in der Bewertung.

So sieht die Entwicklung im Chartbild von google aus:

Performance der Aktie Beyond Meat an der Nasdaq
Performance der Aktie Beyond Meat an der Nasdaq

Hintergründe zum Kursrutsch

Laut Medienberichten, wie auf faz online, verloren bei dem rasanten Anstieg nach dem IPO sogenannte „Shortseller“ insgesamt rund 400 Millionen Dollar. Ob diese gestern entsprechende Gewinne verzeichnen konnten?

Das Unternehmen bietet ein hippes Produkt an, eine fleischlose Variante für Burger. Laut eigenen Angaben verbraucht das Unternehmen im Herstellungsprozess 99 Prozent weniger Wasser, 93 Prozent weniger Land, 90 Prozent weniger CO2 und 46 Prozent weniger Energie. Genau diese Kombination gefällt Verbrauchern, welche auch hierzulande auf das Produkt warten.

Als Aktionär darf man auf die weitere Entwicklung gespannt sein. Immerhin lag der Umsatz im ersten Quartal bei nur 40,2 Millionen US-Dollar. Vor diesem Hintergrund ist das Kurs-Umsatz-Verhältnis noch immer über 50 und somit ein sehr hoher Wert.

Wir halten Sie auf dem Laufenden, was die Entwicklung dieser angesagten Aktie angeht.

Ihr Martin Kronberg

Martin Kronberg
Über Martin Kronberg 130 Artikel
Martin Kronberg recherchiert kritisch an der Basis der Finanzmärkte. Dabei werden nicht nur Themen aus dem Bereich Trading, sondern auch andere wirtschaftliche Zusammenhänge erörtert. Auf anderen Portalen tritt Martin Kronberg stellvertretend für die Autoren des Trading-Treff auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.