Bayer – Kursziel fast erreicht – Unterstützung naht

Monsanto und kein Ende

Agrarunternehmen Monsanto belastet Bayer weiterhin
Agrarunternehmen Monsanto belastet Bayer weiterhin
 

Die Bayer-Aktie ist im Abwärtsstrudel gefangen. Die Übernahme des Agrarunternehmens Monsanto stellte sich als eine bisher wenig lohnende Investition heraus. Doch es gibt Hoffnung für die Aktie – zumindest technisch.

 

Bayer hat schon länger Probleme an der Börse. Zuletzt fiel das Unternehmen vor allem zu Schlagzeilen zum jüngst übernommenen Unternehmen Monsanto auf. Und genau hier liegt auch die deutlich schlechtere Performance zum Gesamtmarkt begründet. Allerdings könnte demnächst – zumindest technisch – eine Wende bevorstehen. Vor ein paar Wochen schrieb ich folgendes:

Im 5-Jahres-Chart der Aktie von Bayer erkennt man eine sehr große A = C Formation. Diese Formationen sind vor allem in großen Zeiteinheiten sehr interessant und haben ein sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis (CRV). Damit könnte die Aktie von Bayer im Bereich um 60 Euro eine technische Unterstützung erfahren.

Bayer-Aktie mit Kursziel vom 07.09.2018
Bayer-Aktie mit Kursziel vom 07.09.2018

Quelle: Bayer im Teufelskreis

 

Mittlerweile steht die Aktie nur noch ein paar Prozent von diesem Ziel entfernt. Natürlich muss es nicht zu einer Gegenreaktion kommen, allerdings stehen die Chancen bei einer A = C im Tageschart nicht schlecht.

 

Fazit – Technik deutet auf Erholung

 

Bayer ist und bleibt ein sehr heißes Eisen für Aktionäre. Die Unsicherheit die aus dem Hause Monsanto kommen, dürfte weiterhin anhalten. Dennoch könnten technisch orientierte Händler die Region um 60 Euro durchaus als wichtige Zone ansehen und so der Aktie – zumindest vorerst – Unterstützung geben.

Bayer auf Tauchstation – 23.10.2018

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab.
Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen.
Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen.
Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen.
Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 414 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.