Ballard Power – die große Chance

 

Die Aktie von Ballard Power stand in den letzten Wochen mehrfach unter Beschuss. Dabei ist nicht nur die Gesamtmarktschwäche ausschlaggebend gewesen. Vielmehr kam es nach einem bereits bekannten und üblichen Muster zu einem Angriff von Shortsellern, die gleichzeitig Behauptungen in den Raum warfen, die das Management von Ballard Power mit allen Kräften zerstreuen will.

In diesem Artikel finden Sie die Gründe, warum die Aktie von Ballard Power eine große Chance an der Börse darstellt.

 

Management von Ballard Power präsentiert starke Zahlen

Wie schon bei anderen Aktien die unter ähnlichen Angriffen litten, hat nun auch das Management von Ballard Power die Angriffe mit sehr guten Zahlen gekontert. Die genauen Aussichten und Geschäftszahlen finden Sie auf der Seite der Ballard Power in den Meldungen.

Als Investor schlagen derzeit zwei Herzen in meiner Brust. Auf der einen Seite ist die Schwäche des Gesamtmarktes nicht von schlechten Eltern und solche Vorwürfe könnten zusätzlich durchaus einen wahren Kern enthalten. Gerade bei sehr speziellen Aktien, wie Ballard Power oder Wirecard, lese ich daher Vorwürfe dieser Art immer sehr genau. Allerdings können Kleinaktionäre viele Vorwürfe nicht prüfen. Immerhin müsste man dafür im Falle Ballard Power bis nach China reisen (Siehe Pressemitteilung oben), um die benannten Busse zu suchen. Dieser Aufwand steht in keinem Verhältnis. Doch warum sollte man sich überhaupt mit Ballard Power befassen?

 

Kurzbeschreibung der Brennstoffzellen-Technologie

Anders als Elektroautos speichern Autos mit der Brennstoffzellen-Technologie keinen Strom aus dem Netz, sondern wandeln die Energie erst im Auto um. Damit liegt diese Technologie viel näher an den heutigen Verbrennungsmotoren als der Elektromotor. Der Unterschied ist allerdings die Emission. Die „Abgase“ der Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle sind reiner Wasserdampf.

 

Ballard Power als mögliche Lösung für das Strompreisproblem

Auf dieser Seite haben wir bereits vor einige Zeit über die Auswirkungen der negativen Strompreise berichtet. So schrieb unser Autor damals:

Genau dieser Umstand kommt zu den negativen Preisen bei „Wetterspitzen“ aktuell noch dazu. Im Normalfall haben wir das perfekte Umfeld für Ideen und Projekte, die Schwierigkeiten der deutschen Energiewende aktiv anzugehen. Man sollte sich also eher N!CHT auf die aktuellen Probleme fokussieren, sondern vielmehr nach den sich bietenden Chancen suchen.

Quelle zum Text über die negativen Strompreise

Doch auch nach diesem Text war nicht Schluss. So berichteten die Redakteure Sommerfeld und Zschäpitz völlig zu Recht von dem immer verrückter werdenden Zustand der immer tiefer abfallenden negativen Strompreise. Und an dieser Stelle kommt die Vision zu Aktien wie Ballard Power ins Spiel.

 

Brennstoffzelle als Antwort auf drängende Fragen

Die Chancen in dem Markt von Ballard Power sind riesig. Immerhin könnte die Produktion von Wasserstoff in der Zukunft das Problem der Spitzen im Netz deutlich abmildern. Immer dann wenn zu viel Wind und Sonne Druck auf die Stromnetze ausübt, könnte in Zukunft Wasserstoff produziert werden. Gewinnen würden so alle Beteiligten der Energiewende. Der Verbraucher würde weniger belastet werden, denn negative Strompreise treiben die inländischen Verbraucherpreise für Strom deutlich nach oben. Die Energiegesellschaften könnten Ihre Netzkapazität besser steuern und Wasserstoff zum Nulltarif oder sogar gegen Bezahlung (je nachdem wie tief die Preise des Stroms unter Null fallen) produzieren. Die Firmenwagen der Betriebe könnten dann komplett emissionsfrei und extrem kostengünstig fahren. Wasserstoff selbst wäre auch jederzeit wieder in Kraftwerken verbrennbar, um Energie für die Netze in den Verbrauchsspitzen bereitzustellen. Alles in allem eine gute Situation. Doch noch gibt es einige technischen Hürden und Widerstände. Je drängender das Problem in Form von negativen Strompreisen wird, desto eher könnte ein gemächliches Umdenken stattfinden.

 

Aktie der Ballard Power mit riesiger Chance?

Da Kapitalschutz grundsätzlich die wirklich wichtigste, wenn auch unterschätzte Regel des Tradings ist, kann man für einen Einstieg in Ballard, so groß die Chance auch sein mag, nur mit kleinem Volumen agieren. Doch die Chancen sind durchaus riesig.

Ballard Power mit Schwäche nach Shortseller Angriff
Ballard Power Chart

Aktie von Ballard Power hat 200 Tage Linie gebrochen

Sollte die Energiewende und das weltweite Umdenken in Richtung grüne Energie vorankommen, dürfte sich früher oder später zeigen, dass verschiedene Technologien immer auch verschiedene Vor- und Nachteile haben. In meinen Augen spielt die Brennstoffzellen-Technologie in der Zukunft einer vernünftigen Energiewende eine Rolle. Und diese Rolle könnte durchaus von Ballard Power besetzt werden. Schon heute fahren Mobile der Ballard Power in vielen Ländern der Erde. Diese Entwicklung steht noch am Anfang und ist natürlich keineswegs sicher. Doch sollte es einen Ruck in Richtung Brennstoffzelle geben, wäre die Aktie von Ballard eventuell einer der ganz großen Gewinner. Grund genug die Aktie auf die Watchlist zu nehmen und bei entsprechenden guten Nachrichten Positionen ins Auge zu fassen.

deepinsidehps
Über deepinsidehps 271 Artikel
"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.