Bärenflagge bei der Volkswagen VZ Aktie

Bärenflagge bei der Volkswagen VZ Aktie
Bärenflagge bei der Volkswagen VZ Aktie
 

Die Aktie von Volkswagen verlor mit dem Beginn der Dieselkrise enorm an Wert. Von ihrem Hoch bei über €250 je Aktie stürzte sie auf unter € 100 je Aktie ab. Von den tiefen Niveau konnte sich die Aktie zwar lösen, doch die Krise belastet weiter die Kurse. Ein Umstand der sich auch im aktuellen Chartbild wiederfindet.

Bärenflagge bei Volkswagen VZ Aktie

VOW3 Candle Chart: Bärenflagge
VOW3 Candle Monats Chart: Bärenflagge = Fortsetzungsformation?

Die Flagge ist eine klassische Chartformation und wird im Allgemeinen als eine Fortsetzungsformation betrachtet. Eine solche Flagge liegt hier auch im Chart der Volkwagen VZ Aktie vor. Innerhalb dieser Flagge bewegt sich der Kurs der Aktie am unteren Rand und konnte sich bisher nicht von diesem erfolgreich abstoßen.

Sollte ein Ausbruch auf der Unterseite erfolgen, dann liegt das theoretische Kursziel bei ca. €65,4 je Aktie.

Doch bevor wir hier voreilig Schlüsse ziehen, wollen wir uns den Wochen Chart von der Volkswagen VZ Aktie anschauen.

 

Volkswagen VZ Aktie – Gefangen in einer Stau Zone

VOW3 Wochen Chart: Aktie innerhalb Stauzone
VOW3 Candle Wochen Chart: Gefangen in einer Stau Zone

Beim ersten Anlauf auf die untere Flaggen Begrenzung stieß sich der Kurs vor drei Wochen von dieser ab. Doch es kam zu keinem Anschluss nach diesem Rettungsversuch der Bullen. Es bildete sich eine Stau Zone heraus, welche ein Zeichen für ein gewisses Gleichgewicht zwischen den Fraktionen ist.

Schafft es die Aktie die Stau Zone nach oben hin zu verlassen liegt das erste Ziel bei der Value Zone, die zwischen €160,19 und €163,69 je Aktie liegt.

Bricht die Aktie jedoch auf der Unterseite der Stau Zone aus, dann kommt es wahrscheinlich zu dem Ausbruch aus der Bärenflagge. Das Tief der Stau Zone liegt bei €138,6 und dient als Trigger für diesen Trade. Der SL sollte in diesem Fall oberhalb der aktuellen Stau Zone liegen.

Das erste Ziel läge bei dem Ausbruch auf der Unterseite bei ca. €120 je Aktie. Danach liegt noch ein Unterstützungsbereich zwischen €100 und €90. Wenn die Aktie auch unter diesen Bereich fallen sollte, dann ist der Weg frei bis zum theoretischen Ausbruchsziel.

Daimler – Harte Zeiten für die Bullen!

Insgesamt hinterlässt die Volkswagen VZ Aktie keinen guten Eindruck und die Investoren werden wohl noch einige Zeit unter den begangenen Fehlleistungen der Verantwortlichen leiden. Anders gesagt, das eigene Kapital kann man auch besser einsetzen und man muss nicht das Unwetter bei Volkswagen aussitzen.

 

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

ORBP
Über ORBP 489 Artikel
ORBP ist ein Spezialist im Währungshandel, exotischen Wertpapieren und Konjunkturanalysen. Das große Bild ist hierbei maßgeblich und wird objektiv unter die Lupe genommen. Verfolgen Sie ORBP erhalten Sie einen neuen Blick auf die Zusammenhänge der Weltmärkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.