Aktien, die vom Immobilien-Boom profitieren: Betongold statt Zinsen

Vorstellung verschiedener Aktiengesellschaften im Bereich Immobilien

Aktien, die vom Immobilien-Boom profitieren: Betongold statt Zinsen
Betongold statt Zinsen: Immobilien
 

Das Thema Immobilien ist für viele Anleger ein fester Baustein eines Portfolios. Dazu gehören aber auch Aktien. Wenn man diese beiden Assetklassen kombinieren kann, erschließt sich eine ganz neue Denkweise. Aus diesem Grund stelle ich Ihnen heute eine Aktie aus dem Immobilienbereich vor, welche vom anhaltenden Boom profitiert.

 

Immobilien als Betongold

Immobilien werden gerne als „Betongold“ bezeichnet. Das Wort enthält „Gold“, denn Immobilien gelten allgemein als gute und sichere Anlage. So haben sich in den vergangenen Jahren die Immobilienaktien zu Lieblingen der Börsianer entwickelt.

Trotzdem sind natürlich nicht alle Immobilienaktien gleich. Es gibt klare Unterschiede zwischen den einzelnen Werten und den Geschäftsschwerpunkten. Einige Unternehmen konzentrieren sich zum Beispiel auf Gewerbeimmobilien und andere auf Wohnimmobilien.

 

Warum profitieren Anleger davon?

Die Geschäfte laufen bei den meisten Unternehmen gut. Dem niedrigen Leitzins sei gedankt. Sobald die Zinsen niedrig sind, gibt es immer niedrige Finanzierungskosten für Immobilien. Wenn aber zu viel Geld im Umlauf ist, dann werden höhere Preise für Immobilien verlangt.

Für die Immobilienunternehmen ergeben sich zwei Effekte:

 

  1. Der Wert einzelner Immobilien steigt an, und die Mieteinnahmen erhöhen sich.
  2. Infolgedessen steigt auch der Aktienkurs eines Immobilienunternehmens.

 

An den deutschen Börsen sind eine ganze Reihe von Immobilienaktien gelistet. Ich zeige euch in folgendem Video nun auf, welche Aktien besonders attraktiv sind:

 

 

Viel Erfolg bei der Auswahl von Immobilien-Aktien wünscht Ihnen

Christian Lukas

Risikohinweis

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab.
Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum kaufen, verkaufen oder halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen.
Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen.
Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen.
Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.Trading-Treff.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Christian Lukas
Über Christian Lukas 37 Artikel
Christian Lukas beschäftigt sich seit 1998 mit der Börse. Als privater Trader handelt er in erster Linie den DAX- und den Bund-Future. Seine Spezialität ist das Volumen-Trading. Dabei wird der Kursverlauf mit dem Volumen in eine Beziehung gesetzt. Seine Webseite ist: www.trading-ideen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.