Bitcoin-Crash – Bitcoin Group reagiert, Nvidia könnte folgen

Geehrte Leser, in meinem Artikel zum größten Schneeballsystem Bitcoin beschrieb ich bereits meine Einstellung zu dieser speziellen Kryptowährung. Sollten Sie Interesse an meinen Gedankengängen haben, lege ich Ihnen diesen Artikel nochmals ans Herz. Doch heute geht es konkret um den Rücksetzer in Bitcoin. Wobei das Wort Rücksetzer dem Kursverlauf fast nicht mehr gerecht wird, denn ein Verlust von über 1.600 BTC je USD auf nun 3.300 BTC je USD ist in solch einem kurzen Zeitraum eher ein kleiner Marktcrash in dieser „Währung“.

Der Bitcoin-Crash

Bitcoin-Crash
Bitcoin-Crash

Chartquelle Avatrade

Dabei gehe ich heute nicht auf die Frage ein, ob es bereits die finale Entladung von BTC ist oder nur ein temporärer heftiger Rücksetzer. Wichtiger sind die denkbaren Folgen.

Bitcoin Trading

Bitcoin Group – angeschlagen und schwächlich

Die Bitcoin Group war einer der großen Gewinner der letzten Monate. In nur sehr kurzer Zeit verteuerte sich das Unternehmen fast um den Faktor 20. Allerdings zeigt der Chart zuletzt erste Schwächesymptome.

Bitcoin-Crash und Bitcoin Group
Bitcoin Group

Es wäre durchaus denkbar, dass das Unternehmen von nun an direkt an den Kursen der einzelnen Kryptowährungen hängt. Immerhin ist das Unternehmen indirekt an den Erfolg eben dieser gekoppelt. Doch deutlich interessanter für mich ist aktuell die Aktie von Nvidia.

Nvidia – weiter neue Höhen trotz Bitcoin-Crash?

Nvidia konnte in den letzten Monaten ordentlich von dem Hype um das Mining der Kryptowährungen profitieren. Der Chart startete raketengleich und zeigt auch aktuell noch kein Anzeichen von echter Schwäche. Da ein großer Anteil der hervorragenden Entwicklung allerdings schon heute an der Fantasie des Minings liegen dürfte, stellt sich für mich folgende Frage: Irrt sich der Bitcoin-Chart oder wird Nvidia Bitcon folgen und die Aktie befindet sich aktuell auf dem Zenit? Der aktuelle Bitcoin-Crash wird auf jeden Fall Antworten bringen.

Bitcoin-Crash - Auswirkungen auf Nvidia?
Nvidia-Chart

Für interessierte Börsianer ist diese Frage durchaus eine wichtige, denn im Gegensatz zu dem kleinen Nebenwert Bitcoin Group, kann man auf die Nvidia-Aktie einen Berg an Optionsscheinen finden und so direkt auf einen möglichen Kursverfall „wetten“. Ob diese Wette Erfolg haben wird, kann ich Ihnen natürlich nicht sagen. Aber falls unter Ihnen Börsianer sind, die die Entwicklung der Nvidia-Aktie in jedem Falle kritisch sahen, dürfte aktuell der Zeitpunkt gekommen sein, die kurzfristigen Aussichten von der Aktie neu zu überdenken.

Tatsache ist, dass der aktuelle kleine Bitcoin-Crash durchaus einige Fragen über die Abhängigkeiten der realen Welt von den Kryptos beantworten wird. Ich bin gespannt…

deepinsidehps

deepinsidehps

"deepinsidehps" steht vor allem für den vertiefenden Einblick in die Märkte. Insbesondere Meinungen und Gedanken abseits der gültigen Konventionen sind die Prämissen des Users.

    Ein Gedanke zu „Bitcoin-Crash – Bitcoin Group reagiert, Nvidia könnte folgen

    • September 18, 2017 um 8:34 am
      Permalink

      BTC mit dicker Erholung. Damit dürfte Nvidia dieses spezielle Thema schon überstanden haben. Schade, wäre sicher sehr interessant gewesen… 😉

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    %d Bloggern gefällt das: