Nvidia im Trend Richtung Allzeithoch: Chartanalyse zur Trading-Idee

Anfang Oktober habe ich hier über den Start der Nvidia Idee berichtet und diese auch auf nextmarkets.com gestartet. Aus der Trading-Idee wurde ein realer Trade. Heute möchte ich Sie gerne mit einem Update darüber informieren, wie sich das Investment entwickelt hat. Denn es hat sich so einiges in dieser Idee getan. Eines kann vorweg genommen werden. Nvidia im Trend Richtung Allzeithoch bleibt das Ziel und der Weg!

 

Kurzes Briefing zu Nvidia

Die Nvidia Corporation ist einer der größten Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Personal Computer und Spielkonsolen. Gleichwohl ist der amerikanische Technologieunternehmen Nvidia besonders angesagt, wenn es um künstliche Intelligenz geht. Der Hauptsitz liegt in Santa Clara, Kalifornien. Doch auch deutsche Kunden finden auf der Homepage eine Menge Produkte für den Heimbedarf.

Das Mission Statement sagt aus: “Seit 20 Jahren hat Nvidia die Kunst und Wissenschaft des Visual Computing vorangetrieben. Nvidia verwandelt statische Displays in immersive, interaktive Erfahrungen für alle, vom Spielern bis hin zum Wissenschaftler.” (hier nachzulesen)

 

News zu diesem Trading-Update

Was waren diese Neuigkeiten die mich zu diesem Update bewegt haben?

Am 9. November 2017 hat NVIDIA die Finanzergebnisse für das am 29. Oktober 2017 beendete dritte Quartal bekannt gegeben. Das Unternehmen erzielt einen Rekordjahres- und -quartalsumsatz und einen Rekordgewinn pro Aktie!
Der Umsatz für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2017 betrug 2,64 Milliarden US-Dollar.
Das ist ein Anstieg von 32 Prozent gegenüber den rund 2,00 Milliarden US-Dollar im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 und rund 18 Prozent gegenüber den 2,23 Milliarden US-Dollar im Vorquartal.Gaming ist weiterhin der mit Abstand größte Beitrag zum finanziellen Wohlergehen von Nvidia. Der Chiphersteller meldete einen Spielertrag von 1,56 Millionen US-Dollar, 8% mehr als im Vorjahr.
Der GAAP-Gewinn pro Aktie erhöhte sich im Jahresverlauf um 60% von 0,83 auf 1,33 US-Dollar. Das Betriebsergebnis betrug im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2017 rund 895 Millionen US-Dollar. Das sind 40% mehr als vor einem Jahr.

Das Unternehmen gab 1,16 Milliarden US-Dollar durch Aktienrückkäufe und Bardividenden an die Aktionäre zurück. Das könnte ein guter Grund für Nvidia im Trend und deren Fortsetzung in Richtung Allzeithoch sein.

Das maximale Kursziel von NVDA erhöhte sich bei den beobachteten Analysten von 250,00 auf 270,00 US-Dollar. Das durchschnittliche Kursziel stieg auf 187,83 US-Dollar. Das niedrigste Preisziel blieb bei 75,00 US-Dollar.

 

Nach diesen Zahlen gab es einen Kurssprung in der Aktie. Godmode-Trader berichtet bspw.

 

Aktualisierte Fundamentaldaten

Fundamental Daten noch einmal aktualisiert:

KGV: 66,66

Umsatzwachstum: 37,92%

Gewinnwachstum: 171,34%

Dividende: $0,49/0,24%

(lt. teletrader)

 

Chartanalyse: Nvidia im Trend Richtung Allzeithoch

Was sagen die von mir verwendeten technischen Analysemethoden?
Das hier verwendete Risikomanagement-Tool ist ein selbst entwickeltes „Ampelsystem“ und wird in meinen Analysen vorzugsweise eingesetzt.

Die schwarze Linie im Chart: Der Startpreis der Idee liegt bei 188,72 US-Dollar.
Die rote Linie im Chart: Der Stop-Loss liegt bei 200 US-Dollar. Damit liegt der Gewinn in dieser Idee bei abgesicherten 6 Prozent.
Die grüne Linie im Chart: Hier liegt jetzt beim Allzeithoch.

 

Nvidia im Trend Richtung Allzeithoch
Update der Trading-Idee zu Nvidia

 

Oszillator: Der RSI hat sich in die überkaufte Situation manövriert.

Preisindikator: Der Aktienkurs liegt über dem SMA200 und ist daher ein bullisches Signal.

Trendindikator: MACD konnte einen Boden finden und ist für mich aktuell bullisch.

Und dann gibt es da auch noch ein neues GAP (gelber Kreis im Chart). Kann es sich hier um ein weiteres „Break Away GAP“ handeln? Der Trend bleibt ebenfalls stark (siehe Trendkanal im Chart) und daher ist meine Prognose: Nvidia im Trend weiter auf Kurs mit Richtung neue Allzeithochs.

 

Mein FAZIT als Trader

Nvidia ist für mich weiterhin eine Idee Wert. Einerseits sind die fundamentalen Daten sowie die Analysenmeinungen langfristig vielversprechend. Das Chartbild bleibt ebenfalls stark wobei das Break-Away GAP hoffen lässt… und alles im Trend!

Der Position Trade läuft wie am Schnürchen und der Gewinn ist gesichert.

Gefällt Ihnen diese Idee, können Sie mir hier oder auch gerne auf nextmarkets.com folgen. Bleiben Sie an dieser Stelle auf dem Puls der Märkte und erhalten Sie ständige Aktualisierungen meiner Ideen natürlich auch hier.

 

Viel Erfolg wünscht Ihnen hierbei Ihr Richard Dobetsberger

 

„Offenlegung: Beide Wikifolio’s, UMBRELLA and FuTureUS können in Nvidia investiert sein.

Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.

Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”

Richard Dobetsberger

Richard Dobetsberger ist seit 2012 auf unterschiedlichen Social Trading Plattformen wie Wikifolio und Etoro unter dem alias "Ritschy" aktiv. Er ist Generalsekretär der CFD World Austria und schreibt in der Funktion regelmäßig zum Thema CFDs im Börse Social Magazine. Seine Erfahrungen aus den unterschiedlichen Bereichen des Tradings teilt er HIER und auf Nextmarkets als Trading Coach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: