Tulpenmanie 2.0 – Bitcoin Kursziel 500 USD!

Geehrte Leser, ich bin ein Freund von starken Trends und mir fällt nur unter sehr extremen Bedingungen ein starkes Momentum in Währungen zu shorten. An der Stelle darf ich eher als Mahner gesehen werden, denn Momentum ist mir sehr lieb und normal gehe ich nicht dagegen an. Die Gründe für eine solche Entscheidung müssen schon schwerwiegend sein. Wie komme ich dann zum Bitcoin Kursziel 500 USD?

Bei Bitcoin sehe ich die Dinge aktuell einfach aus einer anderen Perspektive. Daher sehe ich in Bitcoin das Kurziel von 500 USD als absolut möglich an.

 

 

Züge einer Dienstmädchenhausse – Bitcoin Kursziel 500 USD

Natürlich sollte man auch Bitcoin nicht blind shorten. Das haben einfach alle Basiswerte so an sich, selbst die, bei denen man sich recht sicher ist. Trotzdem halte ich Bitcoin schon jetzt für völlig „überbewertet“. Dabei ist es natürlich denkbar, dass die Kurse sich nochmals verdoppeln. Wer kann das schon wissen in der aktuellen Marktlage. Trotzdem denke ich, dass Kurse von unter 500 USD in den nächsten Monaten sehr wahrscheinlich sind. Das Bitcoin Kursziel 500 USD ist dabei nicht als genaues Ziel zu verstehen, eher als Richtung. Kurse von deutlich unter 1.000 USD sind allerdings für mich in den nächsten Monaten sehr sehr wahrscheinlich. Knappheit ist eben nicht alles. Auch der Sinn und Nutzen muss gegeben sein.

Genau an dieser Stelle ist Bitcoin in meinen Augen nicht mal im Ansatz mit guten Aktien oder anderen Anlagen vergleichbar. Selbst Gold halte ich, aufgrund der langen Historie als Währung, weiterhin für substanzieller als es Bitcoin es in den nächsten Jahrzehnten sein wird. Allerdings ist das zugegebenermaßen nur eine persönliche Meinung die man nicht teilen muss.

Bitcoin Chart

Tulpenmanie 2.0 - Bitcoin Kursziel 500 USD!
Tageschart Bitcoin bei IG Markets – Alleine 20 % nach diesem Wochenende

Der Bitcoin-Chart spricht Bände, auch wenn noch keine dramatische Überhitzung auf Jahressicht zu erkennen ist. Trotzdem ist die Performance an sich schon eine Hausnummer. Den bereits mittelfristig investierten Leuten, kann man da nur gratulieren.

Meine Skepsis gegenüber Bitcoin reift

Warum ich den Text schreibe? Immer mehr Bekannte und Freunde, die keinen Bezug zur Finanzwirtschaft haben fragen mich, wo sie Bitcoins kaufen können. Aktuell gibt es neben den ursprünglichen Möglichkeiten wie sie Stephan Hillenbrand am Beispiel Ethereum beschrieb, auch schon Möglichkeiten über CFD Anbieter zu handeln. Selbst Zertifikate gibt es bereits und ein ETF war ebenfalls schon in Planung.

Auch meine persönliche Meinung zu Bitcoin ist immer wieder gefragt. Und hier liegt der eigentliche Knackpunkt. Wer nach meiner Meinung fragt, der sieht Bitcoin nicht als die neue Revolution unter den Währungen und als das visionäre Projekt, welches viele Nutzer der ersten Stunde sehen. Nein, es sind eher Züge von Gier und der Angst etwas zu verpassen. Außerdem machen sich immer mehr „Gute Tipps“ breit. Alles daran erinnert mich an das Jahr 2000 und die Aktien des Neuen Marktes. In meinen Augen eine typische Dienstmädchenhausse. Dabei spielt der langfristige Nutzen als Kryptowährung, wenn es ihn dann gibt, erst einmal keine Rolle.

 

Bitcoin reif für eine Korrkektur?

Ob die Phase bereits so reif ist und das Bitcoin Kursziel 500 USD wirklich kommt, bleibt abzuwarten. Allerdings stellt sich für mich die Frage nach einer Longposition in Bitcoins auf keinen Fall. Auch auf die Gefahr hin, damit „das nächste dicke Ding“ (weiterhin) zu verpassen, werde ich an der Stelle meine Finger stillhalten.

Weitere Gedanken zu den Märkten von mir finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen ein gutes Händchen in den Währungen,

Florian Forex

Florian Forex

Florian Forex tradet Währungen (Forex) und Indizes. Dazu nutzt er Futures und Ninja Trader als Plattform für seine Orders an der Börse. Florian Forex ist ein Pseudonym aber eine reale Person. Er ist auf dem Weg zum Vollzeit-Trader.

    2 Gedanken zu „Tulpenmanie 2.0 – Bitcoin Kursziel 500 USD!

    • August 8, 2017 um 6:18 am
      Permalink

      Teufelszeug…lol…

      Nach oben ist noch was drin rein vom Chart her. Aber mittelfristig halte ich Kurse von unter 1000 Dollar auch absolut für denkbar. Die Einführung eines ETF würde aber wohl schnell die 5000 Dollar vorher „zaubern“.

      Grüße

      Antwort
    • August 8, 2017 um 5:27 pm
      Permalink

      Der Trend von Bitcoin sieht aber intakt aus.

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    %d Bloggern gefällt das: