Social Trading mit Cryptocurrencies – Der Ritt auf dem Bit(coin)

Während die internationalen Aktienmärkte in den letzten Wochen eher Wasser treten, war der Sommer dominiert von News um Bitcoin & Co. Die bekannteste aller Kryptowährungen notiert seit Mitte August erstmals stabil über 4.000 US Dollar und entfachte eine kontroverse Diskussion über Zukunftsfähigkeit und Kursziele. Diese schwanken inzwischen von 500.000 ( John McAfee) bis 1 Mio Dollar ( Michael Mross) auf Sicht von 5 Jahren. Auch hier auf Trading Treff gibt es kritische Stimmen zum aktuellen Hype. Ich möchte daher an dieser Stelle das Social Trading mit Cryptocurrencies näher vorstellen.

 

Die Welle rollt…immer mehr CFD Broker offerieren den Handel auf BitCoin und selbst Goldman Sachs beginnt nun mit dem charttechnischen Covering zur Kryptowährung BitCoin. Während bei eToro der Handel auf BitCoin und Ethereum bereits länger im vollen Gange ist, startete auch ayondo im Sommer den Handel auf BitCoin.

Schaut man auf die Entwicklung der letzten Monate, dann muss man eToro Respekt zollen, denn sie haben alles richtig gemacht und als erste der großen Social Trading Plattformen das Potenzial von BitCoin & Co. erkannt.

 

eToro als First Mover  mit CFD auf Bitcoin

eToro, das größte Social Investment Network bietet den Handel mit CFD’s auf Bitcoin bereits seit knapp Ende 2013 an.  Der Anfang war recht mühsam (Kursfeststellung und Handel nur 4 mal täglich), aber das Team um Yoni Assia hatte die richtigen Weichen gestellt. Inzwischen boomt der Handel mit CFD’s auf die diversen Kryptowährungen bei eToro. Neben Bitcoin steht den Händlern Dash, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin und Ripple als CFD zur Verfügung.
Wer als Investor sein Risiko breiter streuen möchte, greift auf den Crypto CopyFund zurück, ein Basket aller auf eToro handelbaren Kryptowährungen. Damit unterbreitet eToro das derzeit kompletteste Angebot fürSocial Trading mit Cryptocurrencies.

 

Social Trading mit Cryptocurrencies bei eToro
eToro Crypto Copy Fund Allokation

 

Mehr als 250 Investoren waren bisher bereit, mindestens 5.000 Dollar in dieses Anlageinstrument zu investieren.

Bitcoin Trading
Banner von AVATRADE

 

Spreads im Social Trading mit Cryptocurrencies

Die Konditionen im Social Trading mit Cryptocurrencies sind beim Anbieter ayondo etwas „günstiger“ als bei den Bullen von eToro. Angesichts der Volatiltät und Hochpreisigkeit ist BitCoin nicht unbedingt etwas für schwache Nerven. Momentumtrader kommen hier jedoch voll auf ihre Kosten. Bei einer täglichen Handelsspanne von 100 bis 400 Dollar ist auch der Spread noch akzeptabel.

Wer sich dem Thema Handel mit Kryptowährungen nähert, hat zudem eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen. Wählt man die originären Handelsplätze dieser Produkte oder aber ein Derivat darauf. Dazu einmal ein kleiner Screenshot der die zeitgleiche Quotierung von Bitcoin in USD auf GDAX von Coinbase und den CFD’s von eToro zeigt.

 

Social Trading mit Cryptocurrencies bei Coinbase
Screenshot eToro versus Coinbase/GDAX

Im aktuellen Fall des Screenshots lautet das Verhältnis 1 Cent (GDAX Coinbase) zu 29,91 USD. Nun ist das ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen, soll aber einmal das Verhältnis verdeutlichen, zu dem den CFD Tradern der Ritt auf der Welle angedient werden soll.

Wer sich mit dem Thema BTC und Co. auseinandersetzt und die Kryptos direkt handeln möchte, dem bleibt natürlich sinnvollerweise der Weg über die relevanten Handelsplattformen. Ob das Geld z.B. bei der kalifornischen Coinbase gut aufgehoben ist, muss jeder für sich selbst beantworten. Ich persönlich bevorzuge dann doch eher die Einlagensicherung eines FCA regulierten Brokers wie ayondomarkets oder eben auch die CySec regulierte eToro Ltd.

Wie der aktuellen Ausgabe des Magazins TRADERS’ in einem Interview mit Dennis Austinat von eToro zu entnehmen ist, wird eToro auch weiterhin eine Vorreiterrolle beim Krypto-Trading spielen. Eine Idee ist, das eToro ein eigenes Wallet kreiert. so dass Kunden künftig auch mit Bitcoin und Co. Zahlungen auf ihr Handelskonto vornehmen können.

 

Im nächsten Artikel gehe ich dann näher auf die Social Trader mit Cryptocurrencies ein und stelle die erfolgreichsten Trader aus diesem Segment vor. Schauen Sie also auch in der kommenden Woche hier wieder vorbei, bis dahin wünsche ich Ihnen viel Erfolg an allen Märkten,

Ihr Michael Tomaschek

Michael Tomaschek

Michael Tomaschek ist seit 1998 an der Börse aktiv. Ab 2005 mit CFD's und seit 2007 als Forex- und Future-Trader. Neben einer beruflichen Tätigkeit handelt er hauptsächlich mit Devisen und Indextrading per CFD und veröffentlicht seine Erfahrungen im Blog Trading-der-Besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: